Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

Fujitsu Eternus CS800 und CS8000

Datenschutz für hybride Umgebungen

| Autor: Klaus Länger

Mit den Eternus-Modellen CS800 und CS8000 bringt Fujitsu eine neue Generation der Datenschutz-Appliances, die auch die Anforderungen von Edge und Cloud abdecken sollen.
Mit den Eternus-Modellen CS800 und CS8000 bringt Fujitsu eine neue Generation der Datenschutz-Appliances, die auch die Anforderungen von Edge und Cloud abdecken sollen. (Bild: Fujitsu)

Mit der wachsenden Zahl von Hybrid-IT-Umgebungen in Unternehmen ändern sich die Anforderungen an die Datensicherung. Die Eternus-Appliances CS800 und CS8000 von Fujitsu sollen hier einen neuen Ansatz bieten.

Rechenzentrum, Public Cloud und Edge Computing: Die Liste der Stellen, wo in Unternehmen heute Daten verarbeitet und gespeichert werden, wird immer länger. Diese Daten müssen gesichert werden und sollen dabei auch nicht in irgendwelchen Silos verschwinden, sondern zugänglich bleiben. Für diese Aufgabe hat Fujitsu eine neue Generation der Datenschutz-Appliances Eternus CS800 und CS8000 vorgestellt. Sie sollen als leistungsfähige Konsolidierungsplattform für das Datenmanagement in Hybrid-IT-Umgebungen dienen und so die Implementierung von unternehmensweiten Services wie Archivierung, Datenanalysen und Data Governance vereinfachen.

Die Appliances sind für die Zusammenarbeit mit der Datenschutz-Software von Veritas, Veeam und Commvault ausgelegt. Dabei können die Eternus-Lösungen auch Replikations-, Deduplikations- und Tape-Management-Aufgaben übernehmen. Das reduziert laut Fujitsu die Workloads für Server und Netzwerk sowie den Management-Aufwand für die IT-Abteilung oder das betreuende Systemhaus. Laut Christian Leutner, Head of Product Sales Europe bei Fujitsu, bilden die neuen Eternus-CS-Lösungen „einen einzigen, nahtlosen Storage Layer über alle Datenquellen hinweg. Die Konsolidierung der Storage-Services und die Entkoppelung von Storage- und Application-Layern ermöglicht es den Unternehmen, langfristig angelegte Datenmanagement-Strategien zu entwickeln und zu implementieren. Ein konsolidierter Storage-Bereich bietet außerdem eine gute Gelegenheit, die Datensicherheit und die Data Governance zu optimieren. Vor allem aber kann so die Tür zur Integration und Implementierung künftiger Application Services offen gehalten werden.“

Eternus CS800

Die neue Generation der Eternus C800 ist ein sofort einsetzbare, Disk-basierte Appliance für kleine und mittelgroße Backup-Umgebungen, die zusätzlich als Datenkonsolidierungs-Plattform dient. Sie ist hoch skalierbar und mit automatisierter Deduplikation, integrierter Replikation ausgestattet. Zudem sollen alle im Markt relevanten Backup-Suites unterstützt werden.

Die Datenschutz-Appliance Fujitsu Eternus CS800 ist soll in kleineren und mittleren Unternehmen als Backup-Umgebung dienen.
Die Datenschutz-Appliance Fujitsu Eternus CS800 ist soll in kleineren und mittleren Unternehmen als Backup-Umgebung dienen. (Bild: Fujitsu)

Eternus CS8000

Eternus CS8000 ist laut Fujitsu eine Storage-Lösung für Backup, Archivierung, Second-Tier- und Object-Daten mit hoher Recovery-Performance für große und komplexe Umgebungen. Der Hersteller nennt hier Finanz- und Telekommunikationsunternehmen, Service-Provider oder Betreiber von Logistik-Netzwerken als Beispiel. Die CS8000 soll die größte Backup-Anwendung ihrer Art im Markt sein und zudem fähig, auch Daten vom Mainframe mit zu konsolidieren. Sie arbeitet mit einem hohen Automatisierungsgrad und beherrscht ein automatisches Management von Daten und Kopien über verschiedene Storage-Tiers und -Medien hinweg. Ja nach Performance und Verfügbarkeitslevel kommen dabei SSD, Disk, Deduplizierung und Magnetband zum Einsatz. Das vereinfachte Management soll zu einer erheblichen Reduzierung der Total Cost of Ownership für komplexe Backup-Umgebungen führen.

Die Fujitsu Eternus CS800- und Eternus CS8000-Lösungen sind ab sofort verfügbar. Preise variieren je nach Konfiguration.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46250423 / Hardware)