Channel Fokus: Storage & Data Management Daten und Speicher zu Zeiten der hybriden Multi-Cloud

Autor: Dr. Stefan Riedl

Software as a Service boomt. Datenverkehr, Workloads und Daten wandern daher tendenziell raus aus dem eigenen Rechenzentrum, rein in die Cloud. Hier sind neue Sicherungskonzepte gefragt. Es bieten sich aber auch Möglichkeiten, alte Konzepte neu zu denken.

Firmen zum Thema

Alle Infos zu Storage & Data Management finden Sie auf unserer aktuellen Microsite.
Alle Infos zu Storage & Data Management finden Sie auf unserer aktuellen Microsite.
(Bild: Vogel IT-Medien)

Im Storage-Kontext pflügt die Cloud und ihr technologischer Siegeszug die IT-Landschaft komplett um. Tiefe Furchen hinterlässt die Verlagerung von Arbeitsprozessen und Workloads durch Produktivsysteme wie beispielsweise Microsoft 365 samt Teams oder SaaS-Anwendungen wie Salesforce in die Cloud. Insbesondere der Trend hin zum Homeoffice hat diese Entwicklung befeuert. Was auf der einen Seite Herausforderungen in Hinblick auf die Umsetzung mit IT sind, sind auf der anderen Seite Chancen für IT-Dienstleister und Systemhäuser.

Storage-Konzepte im Wandel

Optimal gelagerte Disketten, die gegen Sonneneinstrahlung und Magnetismus abgeschirmt wurden, dürften Lagerzeiten von bis zu 30 Jahren überdauern. Theoretisch könnten also einige noch im Einsatz sein. Praktisch spielt diese veraltete Technologie in keinem ernst zu nehmenden Data-Management-Konzept mehr eine Rolle. Es soll sogar junge Mitarbeiter geben, die beim Anblick einer 3,5-Zoll-Diskette gefragt haben, ob das ein 3D-Print eines Speichersymbols ist. Im Reich der Symbole fristet die Diskette nämlich ihren wohlverdienten Ruhestand und dient der Datensicherung bei jedem Klick auf das Save-Item.

Daten und Speicherlösungen im Fokus

Auf unserer Microsite „Storage & Data Management“ erfahren Sie alles über Trends und die aktuelle Gemengelage rund um Daten und ihre konzeptionelle Speicherung und welche Chancen damit für Systemhäuser und MSPs einher gehen.

(ID:47690050)

Über den Autor

Dr. Stefan Riedl

Dr. Stefan Riedl

Leitender Redakteur