Netzwerk-Videorekorder und Analysestationen aus Deutschland Boston: Videoüberwachung von A bis Z

Autor: Heidi Schuster

Der Wunsch nach mehr Sicherheit ist oft einhergehend mit dem Bedarf an Videoüberwachung. Auch immer mehr Unternehmen nutzen Videoüberwachung. Boston Server & Storage Solutions bieten mit mehrstufigen Konzepten für jede Anforderung ein passendes System.

Firmen zum Thema

Boston hat sein Portfolio erweitert und bietet nun auch leistungsfähige Netzwerk-Videorekorder und Analysestationen für Videoüberwachung an.
Boston hat sein Portfolio erweitert und bietet nun auch leistungsfähige Netzwerk-Videorekorder und Analysestationen für Videoüberwachung an.
(Bild: Boston Server & Storage Solutions)

Zur Videoüberwachung kommen derzeit fast ausschließlich digitale CCTV-Systeme zum Einsatz. Die Qualität der Daten und Auflösung der Bilder spielt je nach Zweck eine große Rolle. Eine höhere Auflösung benötigt neben mehr Bandbreite bei der Übertragung vor allem mehr Speicherplatz. Oft gehört zur Videoüberwachung die sofortige Auswertung der Daten. Ein effizienter Algorithmus für Analyse und Auswertung ist entsprechend rechenhungrig.

Boston Server & Storage Solutions bieten mit ihren mehrstufigen Konzepten für jede Anforderung ein passendes System. Die hoch-performanten, energieeffizienten Lösungen für Videorekorder mit Analysestation sind für das jeweilige Einsatzgebiet optimiert.

Interessierten Vertriebspartnern bietet Boston mit zwei Webcasts den Einstieg in das Thema an:

5 Tipps, wie Sie mit Video Surveillance Umsatz generieren
Datum: 20. August 2021
Uhrzeit: 10:00 bis 11:00 Uhr

Hier geht´s zur Anmeldung

KI und Video Surveillance: Technologischer Fortschritt trifft auf Sicherheit
Datum: 01. Oktober 2021
Uhrzeit: 10:00 bis 11:00 Uhr

Hier geht´s zur Anmeldung

Mehrstufige Aufbauten

Die mehrstufigen Aufbauten für Videorekorder und Analysestationen entsprechen einfachen Standards und sind in verschiedenen Ausbaustufen erhältlich. An die Netzwerk-Videorekorder können bis zu 150 Videokameras angeschlossen werden. Das lüfterlose Einstiegssystem VRC6HD+ ist für sechs Kameras ausgelegt und kann mit bis zu 8 GB Arbeitsspeicher sowie zwei 18-TB-Festplatten ausgerüstet werden. Das High-End-System für 150 Kameras bietet Platz für bis zu 256 GB RAM und maximal 24 HDDs mit jeweils 18 TB Speicherkapazität.

Auch die Analysestationen sind in mehreren Ausbaustufen erhältlich. Für kleinere Datenmengen eignet sich die Mikro Analyse- und Überwachungs-Station ANALYSHD+5 mit 16 GB RAM und einem SSD-Laufwerk mit 512 GB. Größere Stationen sind mit bis zu 256 GB Arbeitsspeicher und vier Festplatten mit jeweils 18 TB ausgestattet.

Mit der ANALYSHD+2 hat Boston zudem ein System für den Einsatz am Edge oder für industrielles IoT im Portfolio. Das lüfterlose Gerät hat ein robustes Design und kann auch in raueren Umgebungen eingesetzt werden.

Services

Experten begleiten den kompletten Prozess von der gemeinsamen Planung bis zur Installation und Inbetriebnahme der schlüsselfertigen Systeme. Spezielle Business Services beinhalten bereits eine Garantieerweiterung und umfangreichen Support. Auch ein kundenspezifisches Branding ist bereits ab zwei Systemen möglich. Die Assemblierung der Systeme erfolgt ausschließlich in Deutschland. Der Support und die Installation sind europaweit möglich. Über Boston ist auch die Finanzierung der Systeme möglich.

(ID:47564011)

Über den Autor

 Heidi Schuster

Heidi Schuster

Redakteurin, Online CvD, Vogel IT-Medien