Neugeschaffene Position

Andreas Ruhland wird Director Business Development bei Also

| Autor: Michael Hase

Medium-Geschäftsführer Andreas Ruhland zeichnet künftig auch für Business Development bei Also verantwortlich.
Medium-Geschäftsführer Andreas Ruhland zeichnet künftig auch für Business Development bei Also verantwortlich. (Bild: Also)

Also besetzt die zum Jahresende vakant werdende Position des Director Sales nicht nach. Stattdessen wird Andreas Ruhland, Geschäftsführer der Also-Tochter Medium, zusätzlich Director Business Development für E-Commerce und Sales.

Für Vertriebschefin Sabine Hammer, die Also Deutschland zum Jahresende in Richtung Lenovo verlässt, wird es keinen direkten Nachfolger geben. Ihre Funktion streicht der Soester Distributor und ersetzt sie durch den Director Business Development. Andreas Ruhland, der seit Mai 2016 die Geschäfte der Also-Tochter Medium führt, wird die neugeschaffene Position zum 1. Januar übernehmen. Damit rückt der Manager zugleich in die Geschäftsleitung von Also auf.

Zu den künftigen Aufgaben Ruhlands, der weiterhin Medium-Geschäftsführer bleibt, gehören die Weiterentwicklung der Unternehmensfunktionen E-Commerce und Sales. „Wir tragen mit der erweiterten Verantwortung einerseits der steigenden vertrieblichen Bedeutung unserer E-Commerce-Aktivitäten Rechnung und treiben andererseits fokussiert die Entwicklung unseres Solutions- und Service-Vertriebs voran“, erläutert Reiner Schwitzki, Sprecher der Geschäftsführung bei Also.

Anfänge in der Sportindustrie

Ruhland ist mit einer dreijährigen Unterbrechung seit August 2008 bei Also beschäftigt. Ehe er im Mai 2016 zum Geschäftsführer des Audio-/ Video-Spezialisten Medium aufstieg, zeichnete er dort für Produkt-Management, Einkauf und Marketing verantwortlich. Von April 2014 bis April 2015 leitete der Manager beim Also-Konkurrenten Tech Data die Abteilung PC Systems & Software Volume. Zuvor war er zwei Jahre Director Retail beim Zubehörspezialisten Belkin. Ehe Ruhland 2008 als Head of BU Retail & Fulfilment bei Also in Straubing einstieg, war der Industriekaufmann mehrere Jahre beim ebenfalls dort ansässigen Sportartikelanbieter Völkl tätig, bei dem er bereits seine Ausbildung absolviert hatte.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45019985 / Personalien)