Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Insolvenzverfahren ActionIT ist zahlungsunfähig

| Autor: Michael Hase

Der Distributor ActionIT aus Paderborn hat gestern Insolvenz angemeldet. Ein Insolvenzverwalter ist bereits bestellt. Eine Sanierung des Unternehmens soll eingeleitet werden.

Firmen zum Thema

Die Gründer von ActionIT, Gernot Sonnek (l.) und Mark Scherer, haben einen Insolvenzantrag für das Unternehmen gestellt.
Die Gründer von ActionIT, Gernot Sonnek (l.) und Mark Scherer, haben einen Insolvenzantrag für das Unternehmen gestellt.
( ActionIT)

Nach einigen Jahren der relativen Ruhe ist erneut ein mittelgroßer Distributor zahlungsunfähig. Die Geschäftsführung von ActionIT hat gestern beim Amtsgericht Paderborn einen Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Gericht den Bielefelder Rechtsanwalt Dr. Yorck Tilman Streitbörger bestellt. Grund für den Antrag waren dem Anwalt zufolge Liquiditätsprobleme der Muttergesellschaft aus Dubai. Mit Hilfe einer insolvenzrechtlichen Sanierung soll ActionIT in „eine neue gesunde Ausgangsposition für die Zukunft versetzt“ werden, wie Streitbörger schriftlich mitteilt.

Zur Sanierung des Distributors werde die Möglichkeit eines Insolvenzplans in Betracht gezogen, heißt es weiter. Um die Kapitalstruktur von ActionIT mittel- und langfristig zu stärken, liefen bereits „fortgeschrittene Gespräche mit potenziellen Investoren“. Der Geschäftsbetrieb werde vollständig aufrechterhalten. Zudem werde die Geschäftsführung in den kommenden Wochen und Monaten gemeinsam mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter „mit Hochdruck an einer langfristigen Lösung für das Unternehmen und die Mitarbeiter arbeiten“. Nach derzeitigem Stand sei zu erwarten, dass eine Sanierung in voller Personalstärke gelingen könne.

ActionIT wurde im April 2006 in Lübbecke (Ostwestfalen) von Gernot Sonnek und Mark Scherer gegründet, die mittlerweile zusammen mit Jochen Bless die Geschäfte führen. Seit 2008 hat der Komponentenspezialist, der zur Global Distribution Group aus Dubai gehört, seinen Sitz in Paderborn. Dort ist auch das Schwesterunternehmen Ionik ansässig, das Anfang 2014 mit der Übernahme des insolventen Freiburger Mitbewerbers Chips and More durch Global Distribution entstand. Nach eigenen Angaben beliefert ActionIT mehr als 8.000 Fachhandelspartner und erzielte 2015 einen Umsatz von rund 220 Millionen Euro.

(ID:44361175)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter