Aktueller Channel Fokus:

IT-Fachkräfte-Recruitment

Channel Fokus: Digital Imaging

Zukunft des Fotohandels

| Autor: Ann-Marie Struck

Mit unserem IT-BUSINESS Panel sammeln wir Meinungen, Wünsche und Einschätzungen aus dem ITK-Channel zu aktuellen Branchen-Themen.
Mit unserem IT-BUSINESS Panel sammeln wir Meinungen, Wünsche und Einschätzungen aus dem ITK-Channel zu aktuellen Branchen-Themen. (Bild: apinan - stock.adobe.com)

Digital Imaging – der Begriff ruft die Assoziation mit Fotografie und den damit verbunden Kameras hervor. Doch der Markt mit den Bildern ist vielschichtig und facettenreich. Das IT‑BUSINESS-Panel wirft ein Schlaglicht auf die spannenden Veränderungen.

Über die Entwicklungen und Chancen der Digitalisierung wird in allen Branchen spekuliert. Auch im Digital-Imaging-Markt kommt es aufgrund des technologischen Fortschritts zu einem Branchenwandel. Denn nicht nur das Angebotsportfolio erweitert sich, auch nimmt die Digitalisierung Einfluss auf den Fachhandel.

„Digitalisierung ist vor allem als Chance zu verstehen, die Infrastraktur des Unternehmens zu modernisieren“, sagt Karin Wunderlich, Shopper Marketing Evangelistin bei Gmvteam. Der Frage, wie die Zukunft der Branche aussieht, sind wir in unserem IT-BUSINESS-Panel nachgegangen. Die Hälfte unserer befragten Partner prognostizieren eine immer größer werdende Rolle des Digital-Imaging-Marktes. Aber wie kann der stationäre Fachhandel die Chancen der Digitalisierung am besten nutzen? Dazu hat der Photoindustrie-Verband 2018 einen Branchentalk veranstaltet.

Der Tenor der Veranstaltung: Händler sollten durch ihr Online-Angebot den Kunden einen klaren Mehrwert bieten. Das könnten beispielsweise ein verbessertes Kun­denerlebnis oder die Lösung individueller Probleme sein. „Die Experten sind sich einig, dass das Einkaufserlebnis vor Ort bei vielen Konsumenten weiter hoch im Kurs steht. Sich mit Fachpersonal von Angesicht zu Angesicht austauschen zu können, bleibt eine Spezialität des klassischen Ladengeschäfts“, resümiert Christian Müller-Rieker, Geschäftsführer Photoindustrie-Verband. Schließlich benötigen Kunden bei der unüberschaubaren Anzahl an Informationen im Internet professionelle Auskunft beim Kauf von Kameras oder Software.

Obwohl Online Shopping in den letzten ­Jahren rasant an Bedeutung gewonnen hat, bestätigen Studien zum Konsumverhalten einen sogenannten Multi-Channel-Kauf. Demnach informieren sich Konsumenten entweder online und kaufen stationär ein, oder umgekehrt. Um dieses Verhaltensmuster für das eigene Geschäft nutzen zu können, empfiehlt der Photoindustrie-Verband kanalübergreifende Maßnahmen, die Online- und Offline-Aktivitäten besser miteinander verbinden. Stationäre Händler sollten demnach Angebote für einen solchen Cross-Channel-Kauf erstellen. Dabei informiert, reserviert oder kauft der Kunde das Produkt online und holt es offline im Ladengeschäft ab. Ein Beispiel hierfür sind Fotobildbestellungen und Fotobücher.

Diese Entwicklungen zeigen auch unsere Resultate des IT-BUSINESS-Panels, denen zufolge Dienstleistungen auf Platz zwei des Angebotsportfolios der Umfrage-Teilnehmer stehen. Weitere Ergebnisse des Panels finden Sie in der Bildergalerie.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45849415 / Digital Imaging)