IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Distributionsvertrag

Westcon schließt Vertriebsabkommen mit Netskope

| Autor: Michael Hase

Daniel Hurel, Security-Verantwortlicher bei Westcon EMEA, sieht im Netskope-Vertrag eine Bestätigung seiner Strategie.
Daniel Hurel, Security-Verantwortlicher bei Westcon EMEA, sieht im Netskope-Vertrag eine Bestätigung seiner Strategie. (Bild: Westcon)

Der Distributor Westcon vertreibt die Cloud-Security-Plattform von Netskope in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Die Technologie erweitert das Angebot der Einheit Next Generation Solutions, die der VAD gerade aufbaut.

Westcon nimmt den kalifornischen Security-Anbieter Netskope ins Herstellerportfolio auf. Mit der Plattform des Spezialisten für Secure Web Gateways (SWG) und Cloud Security Access Broker (CASB) erweitert der VAD das Angebot seiner neu gebildeten Einheit Next Generation Solutions (NGS). Im Rahmen des Distributionsabkommens vertreibt Westcon die Netskope-Plattform in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH), den Benelux-Ländern und Skandinavien.

Zu den Aufgaben der GNS-Einheit gehört es, das Cybersecurity-Team des Distributors mit Expertenwissen beim Onboarding neuer Technologien und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle rund um die Cloud zu unterstützen. „Die Partnerschaft mit Netskope ist ein erster Indikator dafür, dass sich unsere Investition in den Aufbau einer dedizierten Next Generation Unit bereits auszahlt“, kommentiert Daniel Hurel, Vice President Westcon EMEA für Cybersecurity, das Abkommen. Gemeinsam mit dem Security-Anbieter werde der VAD seinen Partnern sichere Migrationswege in die Cloud aufzeigen.

Wiederkehrende Erlöse

Der Hersteller wiederum hat sich für Westcon als Partner entschieden, weil „man dort bereit ist, viele Fragen anzugehen, mit denen sich andere Unternehmen im Channel nicht auseinandersetzen“, wie Andre Stewart, Vice President EMEA bei Netskope, betont. So habe der Distributor ein Renewal-Team aufgebaut, das dem Anbieter dabei helfen werde, wiederkehrende Einnahmen zu erzielen. Zudem verfüge Westcon als großer VAD über die finanziellen Mittel, anspruchsvolle Projekte mit Service Providern zu begleiten.

Michael Hase
Über den Autor

Michael Hase

Chefreporter

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46361102 / Distributoren)