Suchen

Globaler Distributionsvertrag Westcon schließt Partnerschaft mit Titus

Autor: Michael Hase

Der Distributor Westcon nimmt den kanadischen Security-Spezialisten Titus, der sich auf die Klassifikation und den Schutz von Daten fokussiert, ins Portfolio auf. Die beiden Unternehmen haben eine weltweite Vertriebspartnerschaft vereinbart.

Firmen zum Thema

Robert Jung, DACH-Chef bei Comstor, sieht die Titus-Technologie als wirksamen Schutz vor Data Leaks an.
Robert Jung, DACH-Chef bei Comstor, sieht die Titus-Technologie als wirksamen Schutz vor Data Leaks an.
(Bild: Westcon-Comstor)

Technologien zum Schutz von Anwendungen und Daten in der Cloud nehmen einen wachsenden Anteil im Security-Markt ein. Darauf hat Westcon reagiert und Ende des vergangenen Jahres die Einheit Next Generation Solutions (NGS) ins Leben gerufen. Jetzt erweitert der Distributor das Portfolio der Business Unit um die Produkte des kanadischen Herstellers Titus. Der Spezialist aus Ottawa fokussiert sich auf Lösungen zur Datenidentifizierung und Datenklassifizierung. Westcon und Titus haben ein weltweites Distributionsabkommen vereinbart.

Die Produkte der Kanadier sollen Unternehmen dabei unterstützen, ganzheitliche Governance-Strategien zu implementieren, mit denen sie den Umgang mit Informationen differenziert regeln können. Durch die stark steigende Cloud-Nutzung weltweit werden „zunehmend auch kritische und regulierte Daten geteilt und können leicht in falsche Hände geraten“, erläutert Robert Jung, Managing Director DACH bei Westcon. „Titus macht es unseren Channel-Partnern leicht, sensible Inhalte auf den Systemen ihrer Kunden zu identifizieren und zu klassifizieren – und so die Weichen für eine unternehmensweite Data Leak Prevention zu stellen.“

Gemeinsam mit dem neuen Distributionspartner werde der Hersteller seine Fachhandelspartner in die Lage versetzen, „ihre Kunden bei der Compliance-konformen Absicherung kritischer Daten zu unterstützen“, ergänzt Helmut Hubmann, Enterprise Account Executive DACH & CEE bei Titus.

(ID:46590065)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter