Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Definition Was ist MTBF?

| Autor / Redakteur: Laimingas / Dr. Andreas Bergler

Der englische Begriff MTBF (Mean Time Between Failures) bezeichnet die durchschnittliche Betriebsdauer von elektrischen Einheiten zwischen zwei Ausfällen. Es handelt sich dabei um eine rein statistische Größe, mit der die Zuverlässigkeit der Bauteile dargestellt wird.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

In der Definition der International Electrotechnical Commission (IEC 60050) wird MTBF definiert als „der Erwartungswert der Betriebsdauer zwischen zwei aufeinanderfolgenden Ausfällen“. Der Wert gilt nur für Bauteile, Geräte oder Anlagen die instand gesetzt werden. Für nicht instand gesetzte Einheiten gibt es die Angabe Mean time To Failure (MTTF), die die mittlere Lebensdauer umschreibt.

Definitionsmöglichkeiten der MTBF

In der Betriebswirtschaft gilt die MTBF als Kennzahl für die Leistungsmessung (Key Performance Indicator, KPI). Häufig wird eine vorher definierte MTBF als Basis bzw. als angepeilte Leistung bei der Entwicklung neuer Produkte herangezogen. In solchen Fällen kann der Wert auf bereits vorliegenden Erfahrungen beruhen oder mit Hilfe intensiver und ausführlicher Tests bestimmt werden.

Eine weitere Möglichkeit, um die MTBF zu definieren, ist die Analyse bekannter Faktoren bei einem Produkt. Nicht selten machen Hersteller Angaben zur MTBF, um einen Zuverlässigkeitsindikator für einen Artikel zu präsentieren. Anwender wiederum können die Kennzahl als Grundlage für die Planung von Service- und Wartungsintervallen nutzen.

Ein Beispiel: Für LCD-Displays beträgt die typische Mean Time Between Failures bei normaler Helligkeitseinstellung im Durchschnitt rund 40.000 Stunden. Bei einem angenommenen Betrieb von acht Stunden pro Tag entspräche dies einer Zeit von 13 Jahren. Käufer eines solchen Monitors können an Hand dieser Zahl kalkulieren, wie hoch ihr Etat für Bildschirme in der nächsten Zukunft sein muss.

Komplexer wird die Berechnung, wenn der Wert für ein Gesamtsystem bestimmt werden muss, das aus mehreren Komponenten mit unterschiedlicher MTBF besteht und nur dann funktioniert, wenn alle Teilsysteme ordnungsgemäß arbeiten.

(ID:45042778)