Suchen

Definition Was ist ein Client?

Autor: Heidemarie Schuster

Client kommt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt Kunde. Gemeint ist in der IT damit aber ein Computerprogramm, das Kontakt zu einem anderen aufnimmt und den Dienst dessen Server nutzt.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Ein Client, clientseitige Anwendung, Clientanwendung oder auch Clientprogramm genannt, ist ein Computerpogramm, das auf einem Endgerät ausgeführt wird und mit einem Server kommuniziert. Er ermöglicht innerhalb eines Rechnernetzes Aufgaben auf verschiedene Computer zu verteilen. Grund dafür ist die Entlastung von Hosts. Schicke zu viel Clients gleichzeitig Anfragen an einen Server, ist der Server ausgelastet

Beispiele für einen Client

Ein typischer Client ist beispielsweise ein Webbrowser. Um eine Webseite angezeigt zu bekommen, muss der Webbrowser Kontakt zum Webserver aufnehmen, der dann die gewünschte Homepage zuschickt. Erst jetzt kann der Browser die Webseite anzeigen.

Viele Clients laufen im Hintergrund als Systemdienst, wie zum Beispiel DNS-Clients.

(ID:45078733)

Über den Autor