Microsoft Surface Duo Verkaufsstart für das kleinste Surface in Deutschland

Autor: Klaus Länger

Am 18. Februar 2021 kommt das Microsoft Surface Duo endlich auch auf den deutschen Markt. In den USA wird es bereits seit September 2020 verkauft. Der Startpreis für das flache Dual-Display-Smartphone mit Android liegt bei 1.549 Euro.

Firmen zum Thema

Die beiden Displays im Microsoft Surface Duo haben jeweils eine Diagonale von 5,6 Zoll. Sie sind durch 360-Scharniere verbunden. Das Android-Gerät wiegt 250 Gramm.
Die beiden Displays im Microsoft Surface Duo haben jeweils eine Diagonale von 5,6 Zoll. Sie sind durch 360-Scharniere verbunden. Das Android-Gerät wiegt 250 Gramm.
(Bild: Microsoft)

Wer hierzulande bisher ein Surface Duo nutzen wollte, musste sich selbst ein Gerät aus den USA besorgen. Nun kommt der kleinste unter den Surface-Mobilrechnern auch offiziell ab 18. Februar in Deutschland in den Handel. In der Version mit 128 GB Flash als Massenspeicher kostet es 1.549 Euro (UVP), mit 256 GB werden 1.649 Euro (UVP) fällig.

Bildergalerie

Im Prinzip bekommt man dafür ein Android-Smartphone mit zwei Displays, auch wenn Microsoft das Duo nicht als Smartphone bezeichnen will. Denn mit seinen beiden 5,6-Zoll-Screens, Stiftunterstützung und einigen Modifikationen am Betriebssystem, soll es sich weit mehr als Produktivitätsgerät nutzen lassen, als herkömmliche Smartphones. So lassen sich zwei Apps für ein besseres Multitasking nebeneinander nutzen oder ein Display als komfortableres Touch-Keyboard. Zwei Apps lassen sich auch als Gruppe definieren und werden dann parallel gestartet. Viele Apps, vor allem solche von Microsoft, sind zudem bereits für eine Dual-Screen-Betrieb optimiert. Die beiden AMOLED-Panels im 4:3-Format haben jeweils eine Auflösung von 1.800 x 1.350 Pixel. Aufgeklappt entspricht das einem 8,1-Zoll-Tablet, allerdings mit Balken in der Mitte. Die Außenseiten des Geräts bestehen ebenso wie der Schutz für die Displays aus robustem Gorilla-Glas.

Nicht mehr ganz taufrische Hardware

Bei der verwendeten Hardware merkt man dem Surface Duo an, dass es in den USA bereits im September auf den Markt kam und zuvor eine lange Entwicklungsphase durchlaufen hat. Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 855 zum Einsatz, der auf 6 GB RAM zugreifen kann und derzeit noch unter Android 10 läuft. Als Oberfläche nutzt Microsoft eine spezielle Version der eigenen Launcher-App. Das Surface Duo unterstützt LTE mit eSIM und Nano-SIM, aber noch kein 5G. Die Einzelkamera verfügt über einen 11-MP-Sensor. Aufgeklappt ist das Gerät gerade mal 4,8 mm dünn. Dabei stecken im Surface Duo gleich zwei Akkus mit zusammen 3.577 mAh, die für bis zu 27 Stunden Gesprächszeit sorgen sollen. Geladen wird über USB-C. Wireless-Charging und NFC fehlen in der Ausstattungsliste, allerdings gibt es eine biometrische Anmeldung per Fingerprint. Die Stiftunterstützung funktioniert mit allen verfügbaren Generationen des Surface Slim Pen und Surface Pen.

(ID:47128884)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur