Alles für das Rechenzentrum Tech Data und Vertiv schließen Vertriebsabkommen

Autor: Melanie Staudacher

Broadliner Tech Data erweitert das Portfolio mit den Produkten von Vertiv. Deutsche Partner erhalten ab sofort sämtliche Komponenten des Herstellers, die für den Aufbau von Infrastrukturen erforderlich sind, über den Distributor.

Firmen zum Thema

Ab sofort vertreibt Tech Data die Rechenzentrumslösungen von Vertiv.
Ab sofort vertreibt Tech Data die Rechenzentrumslösungen von Vertiv.
(Bild: © .shock - stock.adobe.com)

Veraltete Infrastrukturen, steigende Strom- und Kühlkosten und erhöhter Platzbedarf gehören zu den Hauptgründen, warum Unternehmen ihre Geschäftsabläufe und ihr Rechenzentrumsmanagement optimieren. Verfügbarkeit und Reaktionsfähigkeit sollen steigen, während Kosten sinken. Dabei können Reseller als Berater aktiv werden. Um die Partner zu befähigen, ihre Kunden mit Lösungen und Wissen zu unterstützen, hat Tech Data ein Distributionsabkommen mit Vertiv geschlossen.

Zum Portfolio von Vertiv gehören Rack-Schränke, Lösungen zur Stromversorgung und Kühlung sowie zum Management und zur Überwachung, Kontrollraum-Ausstattung und Komplettlösungen für Rechenzentren.

„Die Erweiterung unseres Produkt-Spektrums um das Programm des Herstellers Vertiv bietet unseren Partnern die Möglichkeit, Projekte ganzheitlich abzubilden“, sagt Thomas Kleinkuhnen, Director Enterprise Infrastructure bei Tech Data. „Vertiv komplettiert das Portfolio der Tech Data Advanced Solutions um Infrastruktur-Support-Produkte, die für den Betrieb klassischer Rechenzentren und hybrider IT essenziell sind. Speziell auch Betreiber von Cloud-Umgebungen oder Anbieter von Managed Services profitieren von dieser Erweiterung. In Kombination mit den anderen Hard- und Software-Herstellern in unserem Portfolio ermöglichen wir jeglichen Partnern, betriebsfertige Rechenzentren aufzubauen und anzubieten.“

(ID:47386036)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH