Suchen

Distributionsvertrag Tech Data erweitert das Security-Angebot um RadarServices

Autor: Michael Hase

Der Münchner Distributor Tech Data hat ein Vertriebsabkommen mit dem österreichischen IT-Sicherheitsanbieter RadarServices vereinbart. Das Unternehmen ist auf Risiko-Erkennung spezialisiert und stellt seine Plattform auch als Managed Service bereit.

Firma zum Thema

Ralf Stadler, Director der Security Practice bei Tech Data, nimmt mit RadarServices ein System zur Risiko-Erkennung ins Portfolio auf.
Ralf Stadler, Director der Security Practice bei Tech Data, nimmt mit RadarServices ein System zur Risiko-Erkennung ins Portfolio auf.
(Bild: www.frommel.de)

Die Security-Einheit von Tech Data Deutschland vermeldet einen weiteren Neuzugang. Mit RadarServices hat der Münchner Distributor einen Spezialisten für Security Detection & Response ins Portfolio aufgenommen. Der Hersteller aus Wien hat eine Plattform entwickelt, die ein breites Spektrum an Funktionen zur Überwachung von IT-Systemen, zur Alarmierung und für das Risiko-Management bietet. Unternehmen können die Technologie entweder in einer On-Premises-Variante oder als Managed Service nutzen.

Die Technologieplattform von RadarServices soll Kunden in die Lage versetzen, ihr eigenes Security Operations Center (SOC) aufzubauen. Alternativ dazu können sie eine Managed-SOC-Lösung beziehen, die auf bewährten Prozessen basiert und in die Analyseexperten des Herstellers eingebunden sind. Neben der Enterprise-Version soll noch in diesem Jahr eine Lösung für SMB-Kunden auf den Markt kommen.

Verfügbarkeit für Partner

Vertriebspartnern von Tech Data stehen ab sofort die RadarPlatform sowie Services – wie etwa Security Audits und Penetration Testing – zur Verfügung. Ein Pay-as-you-grow-Modell erlaubt es, die in Anspruch genommenen Managed Security Services laufend dem Bedarf anzupassen.

„Dank RadarServices sind unsere Fachhändler ab sofort in der Lage, ihren Kunden Systeme zur Risikoerkennung, Risikoanalyse und zu Sicherheitsanalysen von internen und externen IT-Systemen anzubieten“, kommentiert Ralf Stadler, Director der Business Unit Security Solution Practice & Mobility bei Tech Data, den Vertragsabschluss. Den besonderen Nutzen für Partner sieht der Manager darin, dass die SOC-Lösung quasi Out-of-the-Box verfügbar ist. Weitere Informationen erhalten Fachhändler per Mail.

(ID:45391938)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter