Online-Reputation wird durch Web-2.0 immer wichtiger Synaxon-Leitmesse stärkt Bindung der Kooperationsmitglieder

Redakteur: Sarah Gandorfer

Zum dritten Mal lud Synaxon seine Partner zur Hausmesse SynIT ein. Erstmals fand das Event allerdings in Bielefeld statt, wo die Kooperation auch ihren Sitz hat. Neben den rund 50 Workshops und den Gesprächsmöglichkeiten mit Ausstellern, kam auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Synaxon-Vorstandsvorsitzender Frank Roebers äußerte sich zudem über die Frage, welche Aufgaben am besten zentral oder dezentral verteilt werden.

Firmen zum Thema

Synaxon-Vorstand Andreas Wenninger (links) und Synaxon-Vorstandsvorsitzender Frank Roebers
Synaxon-Vorstand Andreas Wenninger (links) und Synaxon-Vorstandsvorsitzender Frank Roebers
( Archiv: Vogel Business Media )

Bielefeld ist bekannt durch die satirische Verschwörungstheorie, dass es die Stadt eigentlich gar nicht gibt. Selbige wurde 1994 erstmals im deutschen Usenet veröffentlicht. Die rund 800 Besucher und 76 Aussteller der SynIT können die Existenz der ostewestfälischen Metropole nun aber bestätigen.

Vom 17. bis 18. September kamen dort in der Stadthalle die unter dem Synaxon-Dach vereinten Kooperationen Akcent, iTeam, Microtrend und PC-Spezialist zusammen. Wobei viele der Akcent-Mitglieder schon einen Tag früher anreisten, um gemeinsam das 20-jährige Bestehen ihres Verbunds zu feiern.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

An den zwei Messetagen konnten die Partner an fast 50 Kur- sowie 15 Fach-Workshops teilnehmen und sich zertifizieren lassen. Außerdem gab es Vorträge namhafter Referenten, wie zum Beispiel von Dr. Jens Thomas, der durch die Serie „Hilfe vom Profi” auf Pro-Sieben bekannt ist.

Frank Roebers, Vorstandsvorsitzender von Synaxon, thematisierte in seiner Partneransprache die Frage der Aufgabenverteilung innerhalb einer Kooperation. Was wird besser zentral und was dezentral gemanaged. So wird bei Synaxon das Marketing, die Akademie sowie die Geschäfts- und Kommunikationsplattformen für alle fünf Marken aus dem Hauptquartier in Bielefeld geregelt. In den Händen der einzelnen Geschäftsführer hingegen liegt die Kundenbeziehung und die letztendliche Preisentscheidung.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, wie B2B- von B2C-Händler voneinander lernen können.

(ID:2041225)