Suchen

Kooperation mit Soft & Cloud Synaxon bietet Partnern Gebrauchtsoftware

Autor: Sarah Gandorfer

Die Verbundgruppe Synaxon und der Anbieter für Software aus Wiedervermarktung Soft & Cloud geben ihre Zusammenarbeit bekannt. Ab sofort können Synaxon-Partner auditsichere Softwarelizenzen aus zweiter Hand über das Einkaufs-Tool Egis bestellen.

Firmen zum Thema

Der Soft & Cloud-Hauptsitz liegt im nordrhein-westfälischen Greven.
Der Soft & Cloud-Hauptsitz liegt im nordrhein-westfälischen Greven.
(Bild: Soft & Cloud AG)

Synaxon hat die Zusammenarbeit mit Soft & Cloud verkündet. Somit können die an die Verbundgruppe angeschlossene Vertriebspartner über das firmeneigene Beschaffungstool Egis von der Soft & Cloud bereitgestellte Softwarelizenzen ordern. Der Anbieter gewinnt damit gleichzeitig über 3.000 potenzielle Kunden.

Derzeit greifen rund 3.500 Unternehmen verschiedener Branchen auf gebrauchte Software von Soft & Cloud zu. Gebrauchtsoftware bietet Firmen Einsparpotenzial. Dafür, dass der Kauf von Softwarelizenzen aus der Wiedervermarktung tatsächlich komplett rechtssicher ist, verbürgen sich die Grevener.

EuGH-konform zertifiziert

Der münsterländische Anbieter stellt seinen Resellern alle Dokumente bereit, die für einen juristisch einwandfreien Lizenztransfer notwendig sind. Hierzu gehören unter anderem Rechnungen, Konformitätszertifikate und Vernichtungserklärungen. Beim Kauf von gebrauchter Software gibt es überdies eine weitreichende Freistellungserklärung des Unternehmens. Im Fall von Audits der Hersteller übernimmt Soft & Cloud die Herstellerkommunikation.

Dieser Tansferprozess, zu dem auch der lückenlose Nachweis über die Herkunft gehört, wurde vom TÜV 2017 als EuGH-konform zertifiziert. Neuerdings erfolgen Lizenztransfers auf Wusch des Kunden zusätzlich mithilfe der Blockchain.

(ID:45622659)

Über den Autor

 Sarah Gandorfer

Sarah Gandorfer

Redakteurin bei IT-BUSINESS