Absicherung der Hybrid Cloud Schwarz Gruppe erwirbt Security-Anbieter XM Cyber

Von Sarah Böttcher

Die Schwarz Gruppe, zu der Lidl, Kaufland und der IT-Dienstleister Stackit gehören, übernimmt den Cybersecurity-Anbieter XM Cyber. Die Unternehmensgruppe möchte sich mit dem erworbenen Security-Knowhow selbst gegen Cyberattacken schützen und Expertise bei der Absicherung der Hybrid Cloud gewinnen.

Firmen zum Thema

Mittles Angriffssimulationen spürt XM Cyber Sicherheitslücken in der Unternehmens-IT auf. Die Schwarz Gruppe macht sich mit der Übernahme der israelischen Firma dieses Knowhow zu eigen.
Mittles Angriffssimulationen spürt XM Cyber Sicherheitslücken in der Unternehmens-IT auf. Die Schwarz Gruppe macht sich mit der Übernahme der israelischen Firma dieses Knowhow zu eigen.
(Bild: sasun Bughdaryan - stock.adobe.com)

Seit dem vergangenen Jahr mischt Stackit im ITK-Channel mit. Unter der Marke präsentiert sich der Dienstleister Schwarz IT im DACH-Markt. Stackit gibt es erst seit 2018. Ziel war es ursprünglich, innerhalb der Schwarz Gruppe, zu der die Lebensmittelriesen Lidl und Kaufland gehören, eine eigene Cloud- und Colocation-Infrastruktur aufzubauen. Seit 2020 stellt der IT-Dienstleister der Schwarz Gruppe sein Portfolio jedoch auch Kunden außerhalb der Schwarz Gruppe bereit. Neben Colocation Services bietet Stackit auch Managed (Hybrid) Cloud Services.

Nun ergänzt die Unternehmensgruppe mit dem Erwerb der Mehrheitsanteile an dem israelischen Unternehmen XM Cyber sein Portfolio um Cybersecurity-Expertise. Bei der Akquisition spielen vor allem der Schutz der eigenen Unternehmens-IT, aber auch die Absicherung der Hybrid Cloud eine Rolle. Der Cybersecurity-Anbieter ist vor allem auf Angriffssimulationen spezialisiert. Mittels Penetration Tests ermittelt die israelische Firma dabei Schwachstellen in der Unternehmens-Security, um diese dann in einem weiteren Schritt schließen zu können. „Der Ansatz, aus Angreifer-Sicht Wege ins Unternehmen zu finden und zu schließen, ist ein zukunftsweisender, zusätzlicher Baustein, mit dem wir unsere Kunden, Partner und uns als Unternehmen schützen“, betont Christian Müller, Vorstandsvorsitzender bei Schwarz IT.

Das Knowhow von XM Cyber ergänzt darüber hinaus die Sicherheitskomponenten der digitalen Geschäftsmodelle der Schwarz Gruppe: „Wir erweitern permanent unser digitales Angebot für unsere Kunden, wie beispielsweise unser Lidl-Online-Shopping, den Marktplatz Kaufland.de oder unsere Treueprogramme Kaufland Card und Lidl Plus. Durch die Lösungen von XM Cyber bieten wir unseren Kunden noch mehr Mechanismen, um das digitale Einkaufs- und Kundenerlebnis ganzheitlich weiterzuentwickeln“, erläutert Rolf Schumann, Vorstandsvorsitzender bei Schwarz Digital.

XM Cyber wird weiterhin sein komplettes Produktsortiment unabhängig und unter seiner derzeitigen Marke und Support-Struktur anbieten. Das israelische Unternehmen erhofft sich laut Noam Erez, Mitgründer und CEO von XM Cyber, mit Hilfe „der internationalen Marktkraft des größten europäischen Handelsunternehmens im Rücken Innovationen schneller voranzutreiben, stark zu wachsen und die Position im globalen Cyber-Security-Markt weiter auszubauen.“

(ID:47836874)