Smartphones und Tablets Samsung stellt die neue S-Serie vor

Von Ira Zahorsky

Pen statt Mercedesstern: So macht Samsung das frisch vorgestellte Galaxy S22 Ultra zum neuen Flaggschiff des Smartphone-Portfolios. Tablet-Fans sollen sich auf Work & Play mit der Galaxy-Tab-S8-Serie freuen können.

Anbieter zum Thema

Viele, viele bunte Smartphones: Samsung verkauft die Galaxy-S22-Serie nicht nur in vier offiziellen Farben, sondern auch noch in vier exklusiven Farben im eigenen Online-Shop.
Viele, viele bunte Smartphones: Samsung verkauft die Galaxy-S22-Serie nicht nur in vier offiziellen Farben, sondern auch noch in vier exklusiven Farben im eigenen Online-Shop.
(Bild: Samsung)

Samsung präsentiert drei neue Modelle der Galaxy-S-Serie: Das S22 Ultra, das S22 sowie das S22+. Das S22 Ultra schlägt die Brücke zur Note-Serie und kommt erstmals mit einem integrierten S Pen, dessen Latenzzeit im Vergleich zu vorigen Modellen um 70 Prozent verringert wurde. Optisch ist das Premium-Modell der S22-Serie recht eckig und zeigt damit ebenfalls seine Verwandtschaft zu den Note-Geräten. Ein schlanker Metallrahmen in den Farben Burgundy, Green, Phantom Black oder Phantom White bettet das 6,8 Zoll große QHD+ Dynamic-Amoled-Display ein. Im Samsung-Online-Shop ist das S22 Ultra zudem exklusiv in den Farben Graphite, Sky Blue und Red erhältlich.

Das heutzutage wichtigste Ausstattungsmerkmal eines Smartphones ist die Kamera. Die drei nahtlos integrierten Linsen der rückseitigen Hauptkamera setzen sich zusammen aus einem 12-MP-Ultra-Weitwinkel-Objektiv (Blende F2.2), einer 108-MP-Weitwinkelkamera (F1.8), einem 10-MP-Teleobjektiv mit dreifachem hybriden optischen Zoom (F2.4) sowie einem weiteren 10-MP-Teleobjektiv mit zehnfachem hybriden optischen Zoom (F4.9). Die Frontkamera löst mit 40 MP auf (F2.2). Durch zahlreiche Bildbearbeitungstools und Einstellungsmöglichkeiten soll die Kamera des S22 Ultra mit einer DSLR-Kamera vergleichbar sein. Dazu zählt auch der Zugriff auf die Expert RAW App.

Im Inneren des S22 Ultra taktet der 4-nm-Octa-Core-Prozessor Exynos 2200. Es hat Android 12 aufgespielt und die Samsung-eigene UI 4.1 an Bord. Erstmals unterstützt der Hersteller vier Generationen an Android-Updates und fünf Jahre Sicherheitsupdates – dies gilt für alle in diesem Artikel angekündigten Geräte. An Verbindungsmöglichkeiten stehen 5G, LTE, WiFi 6E, WiFi Direct, Bluetooth 5.2 sowie UWB zur Verfügung. Das Smartphone ist nach IP68 wasserfest und wird per Ultraschall-Fingerabdrucksensor entsperrt. Der 5.000-mAh-Akku beherrscht auch die Schnellladefunktion.

Das S22 Ultra ist in vier Speichervarianten erhältlich, wonach sich auch die Premium-Preise (UVP) richten:

  • 12 GB RAM + 1 TB interner Speicher: 1.649 Euro
  • 12 GB Ram + 512 GB interner Speicher: 1.449 Euro
  • 12 GB RAM + 256 GB interner Speicher: 1.349 Euro
  • 8 GB RAM + 128 GB interner Speicher: 1.249 Euro

Wer das Smartphone bis zum 24. Februar 2022 im Samsung-Online-Shop vorbestellt, bekommt beim Eintausch eines Altgerätes 150 Euro Tauschprämie sowie bis zu 530 Euro Altgerätewert. Außerdem legt der Hersteller ein Paar Galaxy Buds Pro dazu. Erhältlich ist das Galaxy S22 Ultra ab 25. Februar 2022.

S 22 und S22+

Auch die beiden anderen neuen Modelle der S-Serie hat Samsung mit guten Kameras ausgestattet. Beide Smartphones haben eine Triple-Cam mit je einem 12-MP-Ultra-Weitwinkel-Objektiv (F2.2), einer 50-MP-Weitwinkel-Kamera (F1.8) sowie einem 10-MP-Teleobjektiv mit dreifachem hybriden optischen Zoom (F2.4). Zu guten Bildergebnissen auch bei schlechten Lichtverhältnissen trägt vor allem der größere Sensor bei. Die Frontkamera löst im Gegensatz um S22 Ultra nur mit 10 MP (F2.2) auf.

Die Modelle S22 und S22+ haben ebenfalls den 4-nm-Octa-Core-Prozessor Exynos 2200 verbaut sowie Android 12 und UI 4.1 aufgespielt. Beide sind in zwei Speichervarianten erhältlich: Mit 8 GB RAM und 128 GB beziehungsweise 256 GB internem Speicher. Eine weitere Gemeinsamkeit ist die Wasserfestigkeit nach IP68. Der Armor-Aluminium-Rahmen soll die Devices in Kombination mit dem Gorilla Glass Victus+ auf der Vorder- und Rückseite besonders robust machen.

Die Unterschiede der beiden Modelle haben wir in einer Tabelle zusammengefasst:

S22 S22+
Display 6,1 Zoll FHD+ 6,6 Zoll FHD+
Akku 3.700 mAh 4.500 mAh
Verbindungsmöglichkeiten 5G, LTE, WiFi 6, WiFi Direct, Bluetooth 5.2 5G, LTE, WiFi 6E, WiFi Direct, Bluetooth 5.2, UWB
Maße 70,6 x 146 x 7,6 mm, ca. 167 g 75,8 x 157,4 x 7,6 mm, ca. 195 g

Das Galaxy S22 und das S22+ sind in den Farben Pink Gold, Green, Phantom Black und Phantom White sowie exklusiv im Samsung-Online-Shop in Graphite, Cream, Violet und Sky Blue ab 25. Februar 2022 erhältlich. Mit der 128-GB-Speicherausstattung kostet das S22 849 Euro und das S22+ 1.049 Euro. Mit 256 GB Speicher erhöhen sich die Preise um jeweils 50 Euro auf 899 Euro (S22) beziehungsweise 1.099 Euro (S22+). Alle Preise sind UVP.

Auch für diese Modelle hat Samsung bis 24. Februar 2022 ein besonderes Angebot. Hier gibt es bei Eintausch eines Altgerätes 100 Euro Tauschprämie sowie ebenfalls bis zu 530 Euro Altgerätewert und ein Paar Galaxy Buds Pro.

Galaxy Tab S8, S8+ und S8 Ultra

Das Tablet-Portfolio von Samsung bekommt ebenfalls drei Neuzugänge. Das Tab S8, S8+ sowie das S8 Ultra sollen nicht nur zum Anschauen von Videos taugen, sondern sich auch zum Arbeiten eignen. Für die professionelle 4K-Videotelefonie sind deshalb eine Dual-Frontkamera mit je 12 MP, drei Mikrofone und die intelligente Auto-Framing-Technologie an Bord. Dateien können per Quick Share geteilt werden. Auf dem 14,6 Zoll großen Display kann auch per Multi-Windows-Ansicht gearbeitet werden. Der zugehörige S Pen (S8+ und S8 Ultra) erleichtert die Eingabe. Für die nötige Geschwindigkeit sorgt auch hier der 4-nm-Chip.

Die Modelle S8 und S8+ sind in den Farben Pink Gold, Graphite und Silver zu bekommen. Das S8 Ultra ist lediglich in Graphite verfügbar. Die Preise beginnen bei 749 Euro (UVP) für das S8 mit 128 GB Speicher und WiFi-Verbindung. Das Spitzenmodell S8 Ultra mit 512 GB Speicher und 5G-Konnektivität kostet 1.599 Euro (UVP). Bis zum 24. Februar 2022 gibt es auch hier Tauschprämien, bis zu 500 Euro Altgerätewert und je ein Book Cover Keyboard (S8 Ultra) beziehungsweise eine Book Cover Keyboard Slim (S8 und S8+).

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47988853)