Fingerabdrucksensor im Display Samsung Galaxy Tab S6 mit S Pen für Kreative

Autor: Ira Zahorsky

Wer viel unterwegs und gerne kreativ ist, den könnte das Galaxy Tab S6 ansprechen, dem Samsung speziell dafür den S Pen auf den Rücken geschnallt hat. Außerdem ist das leichte Tablet mit einem leistungsfähigen Octacore-Prozessor und großem RAM ausgestattet.

Firmen zum Thema

In drei Farben ist das edel wirkende Samsung Galaxy Tab S6 ab Ende August 2019 erhältlich.
In drei Farben ist das edel wirkende Samsung Galaxy Tab S6 ab Ende August 2019 erhältlich.
(Bild: Samsung)

„Kreative Köpfe brauchen heutzutage ein Gerät, das mit ihren Ideen und Plänen mithalten kann – egal wo sie sind”, sagt DJ Koh, President und CEO der IT & Mobile Communications Division bei Samsung Electronics. Deshalb hat Samsung dem Tab S6 gleich den S Pen in den Lieferumfang dazu gepackt. Mit diesem können die User schreiben und zeichnen sowie das Tablet aus der Ferne bedienen, um beispielsweise Selfies aufzunehmen. Außerdem wandelt der Stift Handschrift in digitalen Text um. Der S Pen lässt sich magnetisch in der Mulde auf der Rückseite befestigen und induktiv innerhalb von 10 Minuten laden.

Das Galaxy Tab S6 wird von einem Octacore-Snapdragon 8150 angetrieben, den Qualcomm in drei Einheiten (1-3-4) gliedert, um anspruchsvolle Aufgaben, normale Anwendungen und Apps entsprechend zu bearbeiten. Der Grafikchip Adreno 640 befindet sich ebenfalls auf dem SoC (System on a Chip). Als Arbeitsspeicher sind 6 bzw. 8 GB RAM verbaut.

Das Tab S6 ist Samsungs erstes Tablet, bei dem der Fingerabdrucksensor im Super-Amoled-Display integriert ist. Es löst mit 2.560 x 1.600 Pixel auf und hat eine Pixeldichte von 287. Das Gerät misst 10,5 Zoll und ist 5,7 Millimeter dick und wiegt 420 Gramm. Vier Lautsprecher mit Dolby-Atmos-Unterstützung von AKG sollen Filme und Spiele mit gutem Klang abspielen. Der Akku hält je nach Nutzung zwischen rund 8 und 24 Stunden durch.

Samsung hat dem Tablet eine Dual-Hauptkamera mit 13 Megapixel Auflösung für Fotos spendiert, die auch Ultra-Weitwinkelaufnahmen knipsen soll. Videos zeichnet das Device in 4K-Qualität auf.

Mit SmartThings kann das Galaxy Tab S6 als Teil des Samsung-Ökosystems zudem zu einer Schaltzentrale für vernetzte Geräte im eigenen Heim werden. Gesteuert wird das Ganze mit dem hauseigenen Sprachassistetnen Bixby. Das Tab S6 wird durch Samsung Knox geschützt.

Preise und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy Tab S6 ist ab 15. August 2019 in den Farben „Mountain Grey“, „Cloud Blue“ und „Rose Blush“ vorbestellbar. Erhältlich ist es ab 30. August 2019. In der Variante Wi-Fi mit 6 GB RAM und 128 GB großem Flash-Speicher kostet es 749 Euro (UVP). Für die Version LTE mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher veranschlagt Samsung 899 Euro (UVP). Dieses Modell ist in den Farben „Cloud Blue“ und „Rose Blush“ exklusiv im Samsung-Online-Shop erhältlich. Der Hauptspeicher kann jeweils per Micro-SD-Karte um bis zu 1 TB erweitert werden.

(ID:46062640)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS