Kundenschutz ist das A&O Reseller profitieren von Datalogs Volume-Licensing-Solution-Programm

Redakteur: Sarah Gandorfer

Als Large Account Reseller (LAR) von Microsoft-Lizenzlösungen hat Datalog ein Programm aufgesetzt, mit dem auch kleinere Wiederverkäufer die Vorteile von Volumenlizenzen an ihre Endkunden weiterreichen können. Dabei brauchen sich die Partner keine Sorgen machen, dass sich der große Bruder an ihren Kunden vergreift.

Firmen zum Thema

Franz-Josef Hühnerschulte ist Ansprechpartner für Value Added Reseller.
Franz-Josef Hühnerschulte ist Ansprechpartner für Value Added Reseller.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Dienstleister Datalog hat sich auf den Verkauf von Microsoft-Softwareprodukten spezialisiert. Als einer von zehn Large Account Resellern (LAR) in Deutschland kann das Unternehmen Volumenlizenzprogramme anbieten. Kleineren Wiederverkäufern bleibt dieser Zugriff auf das Komplettportfolio von Microsoft meist verschlossen. Aus der teils berechtigten Angst, ihre Kunden an einen LAR zu verlieren, schneidern sie notfalls lieber teurere Lösungen für ihre Endkunden zusammen, als ein LAR mit seinen Konditionen offerieren kann.

Hier schafft Datalog Abhilfe: VAR-Volume-Licensing-Solution ermöglicht es Value-Added-Resellern (VAR), ihr Portfolio um das gesamte Spektrum der Microsoft-Lizenzoptionen zu erweitern. Somit soll die Kundenbindung erhöht und der Wettbewerbsvorteil gesichert werden.

Kundenschutz

Das wohl wichtigste bei diesem Kooperationsabkommen ist der zeitlose Kundenschutz. »Wir betreuen rund um das Thema Lizenzen«, erklärt Franz-Josef Hühnerschulte, Senior Partner Account Manager bei Datalog gegenüber IT-BUSINESS. »Bei allem, was jedoch Dienstleistungen betrifft, verweisen wir an unseren Partner.« Die Regelungen zum Kundenschutz werden dabei individuell vereinbart.

Faire Margenaufteilung

Idealerweise kommt der Partner mit seinem Kunden auf Datalog zu, es folgt die Beratung und, wenn alles optimal läuft, der Verkauf. In einem solchen Fall wird die erwirtschaftete Handelsspanne brüderlich geteilt, da der Partner den Großteil der Arbeit übernommen hat. Umgekehrt, wenn Datalog hauptsächlich involviert ist, gibt es eine Tipp-Provision für den Partner.

»Die Konkurrenz hat das System des Kundenschutzes und der fairen Aufteilung der Marge noch nicht verinnerlicht«, so Hühnerschulte über den Erfolg von Datalog.

Engagement wird belohnt

»Wir bekommen ein ausgesprochen gutes Feedback von unseren mittlerweile 300 Partnern«, sagt Hühnerschulte. »Mir macht mein Job richtig Spaß, und die Partner wissen, dass ich mich gerne für sie einsetze.« Soviel Engagement hat sich mittlerweile sogar bis nach Redmond herumgesprochen. Auf der Microsoft Partnerkonferenz in Denver wurde Datalog deshalb dieses Jahr mit dem »Licensing Solutions, License Derlivery Partner of the Year Award« ausgezeichnet.

Ansprechpartner

Interessenten für das Programm können sich per untenstehendem eMail-Link an Franz-Josef Hühnerschulte wenden oder sich über die Datalog-Zentrale unter der Rufnummer 089 / 57930100 mit ihm verbinden lassen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2006579)