300. Händler absolviert Schulung zu RAID-Storage-Lösung Vtrak Promise setzt auf Vorsprung durch Know-how

Redakteur: Philipp Ilsemann

Das Schulungsangebot des Storage-Spezialisten Promise wird rege genutzt. Jüngst begrüßte der Hersteller den 300. Teilnehmer, der sich über SAN, SAS, Fibre Channel & co. informieren wollte. Vertriebs- und Marketingchef Albrecht Hestermann setzt konsequent auf die Weiterbildung der Fachhandelspartner.

Firmen zum Thema

Ulf-Leonhard Lischewski von SoftEd aus Dresden (rechts) freut sich als 300. ausgebildeter Partner über eine Torte der Dortmunder Konditorei Krämer, die er aus den Händen von Vertriebs- und Marketingchef Albrecht Hestermann erhält.
Ulf-Leonhard Lischewski von SoftEd aus Dresden (rechts) freut sich als 300. ausgebildeter Partner über eine Torte der Dortmunder Konditorei Krämer, die er aus den Händen von Vertriebs- und Marketingchef Albrecht Hestermann erhält.
( Archiv: Vogel Business Media )

Auf die Frage, wie sich Fachhändler im hart umkämpften Storage-Markt behaupten können, hat Albrecht Hestermann eine deutliche Antwort. »Vorsprung durch Know-how«, heißt das Motto des Vertriebs- und Marketingleiters von Promise Technology, dem Anbieter der RAID-Storage-Systeme der Marke Vtrak.

Schulungen sind also der Schlüssel zum Erfolg. »Besonders bei den kleineren und mittleren Fachhändlern sind Argumente zur Server- und Storage-Konsolidierung noch nicht ausgeprägt vorhanden«, so Hestermann, der mit den Trainings in Dortmund sowie in Österreich und der Schweiz »Vertrauen und Sicherheit für moderne Konzepte, neue Schnittstellen und Kontakte für Presales und Beratung bei anstehenden Projekten« aufbauen will.

Bildergalerie

Drei Jahre nach der Gründung des Unternehmens erfreuen sich die Schulungen bereits großer Beliebtheit. Gerade wurde mit Ulf-Leonhard Lischewski von SoftEd Systems aus Dresden der 300. Händler ausgebildet. Die Trainings konzentrieren sich auf maximal 15 Personen, denen die Basisinformationen für Vertrieb und Technik mitgeteilt werden. Im besonderen Fokus stehen dabei auch Informationen zum Trendthema Virtualisierung sowie zu Möglichkeiten, wie sich Hardware und Budget optimieren lassen.

Damit die Händler künftig noch besser betreut werden, plant Promise sein deutsches Team in Kürze zu erweitern. Im Blickpunkt steht auch hier die technische Beratung, damit die Partner ihren »Vorsprung durch Know-how« weiter ausbauen können.

(ID:2008804)