Suchen

Panasonic Toughpad FZ-M1 Tablet Panasonics Tablet wird zum Messinstrument

Redakteur: Margrit Lingner

Auf der Hannover Messe hat Panasonic das neue Toughpad FZ-M1 Tablet der „Full Ruggedized“ Schutzklasse präsentiert. Das robuste Gerät verfügt über eine 3D-Kamera von Intel. Damit soll es möglich sein, mobile Vermessung durchzuführen. Geeignet ist die Lösung laut Hersteller für Branchen wie Lagerraumoptimierung, Anlagenwartung, im Gesundheitswesen oder zur Dokumentation von Schäden für Versicherungen.

Firmen zum Thema

Das robuste Panasonic Toughpad FZ-M1 Tablet verfügt über eine integrierte 3D-Kamera.
Das robuste Panasonic Toughpad FZ-M1 Tablet verfügt über eine integrierte 3D-Kamera.
(Bild: Panasonic)

Im neuen, sieben Zoll großen Tablet von Panasonic ist die Intel RealSense D410 Kamera verbaut. So sollen Außendienstmitarbeiter genaue 3D-Messungen vornehmen können. Bilder und Messungen lassen sich mit dem Toughpad FZ-M1 verarbeiten und in anderen Anwendungen weiterverwenden.

Die 3D-Kamera hat je nach Auflösung und Umgebungsbedingungen einen Einsatzbereich von 16 cm bis 10 m und eine Bildauflösung von 1.280 x 720 Pixel. Dank modularer Bauweise lässt sich das Panasonic-FZ-M1-Tablet an spezifische Kundenbedürfnisse anpassen. Dafür stehen unter anderem Barcode-Scanner, Wärmebildkamera, LAN, robustes LAN, serieller Port und USB 2.0 zur Verfügung.

Bildergalerie

Das robuste Tablet arbeitet mit dem Betriebssystem Windows 10 Pro und einem Intel Core Prozessor der 6. Generation. Die Akkulaufzeit soll laut Hersteller zwischen 9 und 20 Stunden liegen; letzteres ist dank Akkutausch-Funktion via Hot-Swap möglich. Das sonnenlichttaugliche Display kann mit einem Stift oder per Touchscreen sogar mit Handschuhen bedient werden. Durch seine robuste und lüfterlose Konstruktion auf „Full Ruggedized“-Schutzlevel übersteht das Gerät auch Stürze aus bis zu 180 cm Höhe, ist nach IP65 zertifiziert.

Einsatzbereiche des Panasonic FZ-M1 Tablet

Das taffe Tablet von lässt sich wegen der Messfunktion der 3D-Kamera und einer speziellen Anwendung sogar im Gesundheitsbereich zur Messung und Überwachung der Heilung von Wunden oder Geschwüren einsetzen. Eine genaue Bild-Dokumentation des Wundverlaufs ist dabei ebenfalls möglich.

In der Anlagenwirtschaft und in der Instandhaltung misst und dokumentiert das FZ-M1-Tablet beispielsweise Risse in Brücken oder Gebäuden auch aus größeren Entfernungen.

Im Logistikbereich kann die Lösung zur schnellen und genauen Messung von Frachtgut eingesetzt werden. Diese Daten ermöglichen die Optimierung von Lagerraum und Fahrzeugbeladung.

In der Strafverfolgung und in der Versicherungsbranche kann das Tablet für genaue Tatortaufnahmen sowie für die Dokumentation von Autounfällen zur Analyse und Schadensbearbeitung eingesetzt werden.

Das Panasonic Toughpad FZ-M1 RealSense ist ab sofort für einen Preis ab rund 2.430 Euro erhältlich.

(ID:45267424)