Suchen

Personalie Neuer EMEA-Chef bei Informatica

Autor: Heidemarie Schuster

Informatica, Anbieter von Enterprise Cloud Data Management, hat mit Oliver Schröder einen neuen Geschäftsführer für die Region EMEA Central eingesetzt.

Firmen zum Thema

Oliver Schröder, Geschäftsführer EMEA Centrall bei Informatica
Oliver Schröder, Geschäftsführer EMEA Centrall bei Informatica
(Bild: Informatica)

Als Geschäftsführer EMEA Central verantwortet Oliver Schröder ab sofort das operative Geschäft von Informatica EMEA Central Europe in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Wir freuen uns besonders, Oliver zum Geschäftsführer zu ernennen. Er ist genau der Richtige, um unser Geschäftswachstum voranzutreiben und in der DACH-Region weiter auszubauen,“ sagt Stephen Murphy, SVP EMEA Field Operations bei Informatica.

Schröder ist bereits seit 2013 bei Informatica und war zuletzt als Senior Director für das Master-Data-Management-Geschäft in EMEA und Lateinamerika verantwortlich. In dieser Rolle baute er unter anderem die Sparte MDM aus.

Seine 20-jährige Branchenerfahrung startete als Management Consultant bei Contrast / E&Y. Danach war er 13 Jahre bei Oracle tätig, wo er unter anderem für das Hyperion-Service-Geschäft für Westeuropa zuständig war.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und setze auf ein weiteres Wachstum in der Region. Gemeinsam mit unseren Vertriebspartnern, die industrieweit die herausragenden Datenmanagement-Lösungen von Informatica in Kundenprojekten anbieten, werden wir in Zukunft noch mehr innovative Big-Data-, Cloud-Data-, Master-Data- oder Data-Security-Projekte realisieren,“ sagt Oliver Schröder.

(ID:44721774)

Über den Autor