Mehr Engagement im Channel Neuer Channel-Chef bei Lexmark

Autor: Heidemarie Schuster

Seit dem 1. Mai ist Thomas Valjak als Vice President Channel EMEA bei Lexmark tätig. Mit fast 25 Jahren Erfahrung in Unternehmensführung, im Channel und beim Endkundenverkauf soll Valjak dazu beitragen, Lexmarks Wachstum im Channel in der gesamten EMEA-Region zu beschleunigen.

Firmen zum Thema

Thomas Valjak ist ab sofort Vice President Channel EMEA bei Lexmark.
Thomas Valjak ist ab sofort Vice President Channel EMEA bei Lexmark.
(Bild: Lexmark)

Thomas Valjak übernimmt beim Druck- und Imaging-Anbieter Lexmark die Leitung des Channel-Geschäfts in der EMEA-Region. Valjak kommt von HP, wo er in den letzten 24 Jahren in unterschiedlichen Regionen mit verschiedenen Aufgaben auf Geschäftsführungs-, Vertriebs- und Channel-Ebene betraut war, zuletzt als Vice President und Head of Large Format Printing Business für die EMEA-Region. Dabei verantwortete er alle Aspekte des Channel-getriebenen Geschäfts für Kunden aus den Umfeldern Architektur, Ingenieurswesen und Konstruktion, Akzidenzdruckereien und Werbetechnik sowie für Industrie-Unternehmen.

„Die Ernennung von Thomas unterstreicht unser Engagement im EMEA-Channel. Wir freuen uns, dass wir einen anerkannten Branchenexperten für unser Unternehmen gewinnen konnten“, sagt Sammy Kinlaw, Vice President, Worldwide Channel and OEM Sales, Lexmark. „Seine Erfahrung wird bei der Umsetzung unserer Programme und Vermarktungsstrategien für das vielfältige Partner-Netzwerk in der Region entscheidend sein.“

„Ich schätze die Herausforderungen und die damit verbundenen Chancen, die sich im EMEA-Channel ergeben. Ich freue mich darauf, meine Erfahrung in meiner neuen Position zu nutzen“, so Valjak. „Als führender Anbieter ist Lexmark mit seinen technischen Innovationen und seinem Engagement für erstklassige Serviceleistungen optimal positioniert, um von den enormen Markchancen zu profitieren.“

(ID:45894238)

Über den Autor