Aktueller Channel Fokus:

Refurbishing & Remarketing

Für die Bildung nur das Beste

Mitsubishi stellt interaktive Kurzdistanz-Beamer vor

| Redakteur: Erwin Goßner

Die neuen Kurzdistanz-Beamer von Mitsubishi bieten interaktive Funktionen.
Die neuen Kurzdistanz-Beamer von Mitsubishi bieten interaktive Funktionen.

Der japanische AV-Spezialist Mitsubishi hat sein Angebot an mobilen Daten- und Videoprojektoren um zwei Short-Distance-Geräte erweitert, die auch eine interaktive Whiteboard-Funktion integrieren.

Mit seinen jüngsten Kurzdistanz-DLP-Projektoren zielt Mitsubishi in erster Linie auf den Einsatz in Bildungseinrichtungen ab. Denn die Modelle WD385U-EST und XD365U-EST können auf kürzeste Distanz große Bildformate erzeugen und mit Hilfe von den integrieren Funktionen ein Whiteboard vollständig ersetzen. Laut Hersteller erfolgt die Eingabe mit einem interaktiven Stift, der ergonomisch geformt ist und einsatzbereit mitgeliefert wird. Eine Kalibrierung, wie sie bei herkömmlichen interaktiven Boards notwendig ist, entfällt. Mit dem Stift kann direkt auf oder auch oberhalb der Projektionsfläche gezeichnet und geschrieben werden. Im Dual-Pen-Modus lassen sich zwei gleichzeitig benutzen, um so an einem projizierten Dokument simultan zu arbeiten.

Die Kurzdistanz-Beamer arbeiten ohne Spiegel mit Hilfe einer großdimensionierten Speziallinse. Beide sind 3D-ready und weisen eine Kontrastrate von 3.000:1 auf. Der WXGA-Beamer WD385U-EST (1.280 x 800 Pixel) bringt es auf ein Projektionsverhältnis von 0,375:1, sein XGA-Pendant XD365U-EST mit 1.024 x 768 Pixel Auflösung auf einen Wert von 0,469:1. Im Klartext: für eine zwei Meter breite Projektion muss der Abstand lediglich 75 beziehungsweise 94 Zentimeter betragen. Die Projektoren erreichen eine maximale Lichtleistung von 2.800 und 2.500 ANSI Lumen (WD385U / XD365U).

Die Beamer sind mit allen gängigen Anschlüssen inklusive HDMI und USB für die Stand-Alone-Präsentation von Powerpoint- und JPG-Dateien ausgestattet. Die Einbindung in ein Netzwerk gestatten Creston- und AMX-Kompatibilität. Für die Audio-Ausgabe sorgt der eingebaute Zehn-Watt-Lautsprecher. Das Betriebsgeräusch im Low-Mode beträgt 28 Dezibel, der Energieverbrauch im Stand-by-ein halbes Watt. Weitere Features sind die automatische Power-Off-Funktion, eine leicht zugängliche Lampeneinheit sowie Ausschalten ohne anschließende Kühlphase.

Die Beamer sind ab sofort erhältlich und können von Fachhändlern über die Mitsubishi-Distribution geordert werden. Ein Eingabestift ist im Lieferumfang enthalten. Auskunft über die Preise für einen zusätzlichen Stift (Dual-Pen-Mode) und die Projektoren erhalten Reseller bei den Distributoren.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32238570 / Beamer)