Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Experton Group

Markt für UCaaS soll stark wachsen

| Autor: Katrin Hofmann

Der anhaltende Trend zur mobilen Arbeit und neue Homeoffice-Modelle fördern UC-Projekte in Unternehmen.
Der anhaltende Trend zur mobilen Arbeit und neue Homeoffice-Modelle fördern UC-Projekte in Unternehmen. (Bild: Pixabay / CC0)

Gemäß den Analysten der Experton Group entwickelt sich der deutsche Markt für Unified Communication as a Service (UCaaS) sehr positiv. Dafür gibt es zahlreiche Gründe.

Das Volumen des deutschen Marktes für Unified Communications as a Service soll der Experton Group zufolge bis 2018 um durchschnittlich 23 Prozent pro Jahr wachsen. Gaben demnach Firmen 2016 noch 195 Millionen Euro dafür aus, könnten es 2018 schon 296 Millionen Euro sein.

Als Auslöser und Treiber dafür haben die Analysten die Wandlung der Arbeitsplätze, neue wirtschaftliche Herausforderungen und die abschließende Umstellung von ISDN auf das All-IP-Netz im kommenden Jahr identifiziert. Zudem werde Unified Communications insgesamt mittlerweile auch für kleinere und mittelgroße Firmen interessanter, da auch bei ihnen Mitarbeiter mobiler werden.

Dass bei den UC-Projekten „besonders der Markt für Unified Communications as a Service profitiert“, hat den Marktbeobachtern zufolge ebenfalls mehrere Ursachen:

  • - UC-Arbeitsplätze können flexibel, das heißt nach Bedarf, gebucht werden.
  • - reduzierte Kapitalbindung
  • - geringerer Managementaufwand
  • - für Firmen mit weniger Knowhow und Kapital geeignet
  • - SaaS-Lösungen auf beliebigen Endgeräten nutzbar
Katrin Hofmann
Über den Autor

Katrin Hofmann

Editor

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44667920 / Studien)