Prime Computer gründet deutsche GmbH Lüfterlose Rechner für den deutschen Markt

Autor: Klaus Länger

Das Schweizer Unternehmen Prime Computer expandiert in den deutschen Markt. Eine eigene GmbH in München soll die nachhaltigen, lüfterlosen Rechner vertreiben und Partner gewinnen. Geschäftsführer ist der IT-Veteran Karl Tucholski.

Firmen zum Thema

Der Schweizer Hersteller Prime Computing ist auf lüfterlose Mini-Desktop-PCs, Edge-Computer und Server spezialisiert.
Der Schweizer Hersteller Prime Computing ist auf lüfterlose Mini-Desktop-PCs, Edge-Computer und Server spezialisiert.
(Bild: Prime Computer)

Update: Karl Tucholski war bis vor Kurzem als „Head of Business Development“ für Deutschland und Österreich bei Prime Computer tätig (siehe unten). Nun übernimmt er als Geschäftsführer die Leitung der neu gegründeten Prime Computer GmbH in München.

Ursprüngliche Meldung:

Eine lange Lebensdauer und eine nachhaltige Produktion hat der 2013 gegründete IT-Hersteller Prime Computer auf seine Fahnen geschrieben. Das Unternehmen in St. Gallen stellt lüfterlose Rechner her. Das Portfolio umfasst derzeit drei Mini-PCs, einer davon speziell für den IoT-Einsatz, sowie einen kompakten Server. Um die Geräte besser auf dem deutschen Markt positionieren zu können, gründet das Unternehmen eine eigenen GmbH mit Sitz in München. Von hier aus will Prime Computer neue Partner und damit auch Kunden gewinnen. Bisher führen die Schweizer auf ihrer Homepage für Deutschland neben Boston als Distributor nur ein Systemhaus auf. Die Kunden können die Mini-Rechner und den Server dabei nicht nur kaufen, sondern für einen monatlichen Fixbetrag auch als Service mieten. Die Rückläufer werden überholt und einer Zweitnutzung zugeführt.

Karl Tucholski soll als Head of Business Development das Geschäft in Deutschland und Österreich ankurbeln.
Karl Tucholski soll als Head of Business Development das Geschäft in Deutschland und Österreich ankurbeln.
(Bild: All Eyes On You)

Neues Resellerprogramm

Die Expansion auf den deutschen Markt soll Karl Tucholski als Head of Business Development vorantreiben. Tucholski war in den letzten Jahren als Unternehmens- und Personalberater tätig, zuvor aber lange Jahre in der IT-Branche aktiv und bekannt. Er war unter anderem Sales Director DACH für Targus, Business Director IT für Samsung Deutschland, Managing Director Germany and Austria bei Konica Minolta Printing Solutions und Manager Marketing Commercial & Consumer Products bei Compaq. „Mit der Gründung der GmbH in Deutschland unterstreichen wir unsere Ambitionen im Deutschen IT-Markt und schaffen noch mehr Vertrauen im Channel”, so der Manager zu den Motiven für die Gründung der GmbH. Mit seinem Team in München will Tucholski die Marke und die Green-IT-Lösungen von Prime Computer in den kommenden Wochen in Deutschland bekannter machen. Zudem sollen ein neuer Distributionspartner sowie ein Resellerprogramm für Deutschland und Österreich präsentiert werden.

(ID:47096226)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur