Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

IFA 2018

LG G7 Fit: Mittelklasse-Smartphone mit Flaggschiff-Funktionen

| Autor: Sarah Nollau

Das LG-Smartphone wird ab 2019 in Deutschland verfügbar sein.
Das LG-Smartphone wird ab 2019 in Deutschland verfügbar sein. (Bild: LG)

LG möchte mit seinem neuen LG G7 Fit ein Mittelklasse-Modell mit Flaggschiff-Funktionen auf den Markt bringen. Das G7 Fit ist mit einem Full-Vision-Display ausgestattet und verfügt über 32 GB internen Speicher. Erhältlich ist das Smartphone allerdings erst ab 2019.

Zur IFA 2018 wird LG Electronics das LG G7 Fit vorstellen. Smartphone-Nutzer suchen auf dem Markt die Devices, die hochwertige Komponenten und gute Funktionen bieten, aber nicht die Welt kosten. Daher greifen sie oft auf ältere Flaggschiff-Modelle zurück, die qualitativ dennoch besser dastehen als die neuesten Mittelklasse-Smartphones.

Wachsende Nachfrage

„Das LG G7 Fit ist so konzipiert, dass ein breiteres Spektrum von Nutzern von LG-Smartphones mit bewährten Funktionen von der Flaggschiffebene profitieren kann“, erklärt HA Jeung-uk, Senior Vice President und Business Unit Leader der LG Mobile Communications Company. „Während das Smartphone-Ökosystem reift, reicht es nicht aus, nur Premium- und Mittelklassetelefone anzubieten, es gibt eine wachsende Nachfrage nach Modellen dazwischen.“

LG möchte die Lücke zwischen Premium- und Mittelklasse-Modellen mit dem LG G7 Fit füllen. Es beinhaltet die wichtigsten Funktionen des Modells LG G7 ThinQ. Im Fit-Modell sind der Qualcomm Snapdragon 821, 4 GB RAM und 32 GB interner Speicher verbaut. Das 6,1 Zoll große Full Vision Display löst in QHD+ (3120 x 1440) auf. Die Helligkeit des Displays beläuft sich auf 1.000 nits.

Technische Details

Wie das LG G7 ThinQ verfügt das LG G7 Fit über eine KI-Kamera, 32-bit HiFi Quad DAC, Boombox-Lautsprecher und DTS:X-3D-Surround-Sound. Die Kamera lässt den Nutzer aus acht Aufnahmekategorien wählen: Personen, Nahrung, Haustier, Landschaft, Stadt, Blume, Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Die Hauptkamera schießt Bilder mit 16 MP, die Selfie-Kamera mit 8 MP.

Auf dem deutschen Markt wird das Smartphone ab dem vierten Quartal 2018 erhältlich sein. IFA-Besucher können sich schon auf der Messe über das neue Gerät informieren.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45469610 / Mobility)