Suchen

Partnerschaft Komsa und LogMeIn arbeiten zusammen

Autor: Ann-Marie Struck

Der ITK-Distributor Komsa erweitert sein Cloud-Portfolio um die Lösungen des US-amerikanischen Anbieters LogMeIn. Partner können die UCC-Lösungen für Online-Meetings und Videokonferenzen ab sofort über den Distributor bestellen.

Firmen zum Thema

Partner von Komsa können ab sofort die UCC-Tools von LogMeIn beziehen.
Partner von Komsa können ab sofort die UCC-Tools von LogMeIn beziehen.
(Bild: momius - stock.adobe.com)

UCC-Lösungen haben in den letzten Monaten an Relevanz gewonnen. Daher haben der UCC-Anbieter LogMeIn und der Distributor Komsa eine strategische Partnerschaft vereinbart. LogMeIn stärkt damit seine Präsenz auf dem deutschen Markt und Komsa ergänzt sein Portfolio an Cloud-Lösungen. Denn ab sofort haben Systemhäuser und Business-Fachhändler die Möglichkeit, LogMeIn-Lösungen über die Komsa-Gruppe zu beziehen.

Im Rahmen des Cloud-Programms unterstützt der Distributor seine Partner durch vertrieblichen Support sowie mit Pre-Sales-Leistungen bei der Projektumsetzung. Bei den Kunden hält jedoch LogMeIn weiterhin den Vertrag. Systemhaus- und Fachhandelspartner erhalten neben Projektunterstützung eine Provision. Zudem bietet Komsa Webcasts, Roadshows und Sales-Schulungen an.

„Wir freuen uns sehr, LogMeIn in unser Cloud-Portfolio aufnehmen zu können“, erklärt Steffen Ebner, Vertriebsvorstand bei Komsa. „Mit Lösungen wie GoToConnect, GoToRoom, GoToMeeting und GoToTraining, können unsere Systemhaus- und Fachhandelspartner ihre Kunden unterstützen, sich mit den richtigen Produkten und Dienstleitungen schnell und flexibel auf die sich rasant veränderte Arbeitswelt einzustellen.“

(ID:46946304)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin