Suchen

Führungswechsel Kai Uebach ist Geschäftsführer bei DZS-Keymile

Autor: Ann-Marie Struck

Der Netzwerkausrüster DZS-Keymile hat mit Kai Uebach einen neuen Geschäftsführer. Er tritt damit die Nachfolge von Lothar Schwemm an. Gleichzeitig übernimmt Uebach auch die Position des President EMEA der DASAN Zhone Solutions (DZS).

Firmen zum Thema

Kai Uebach, Geschäftsführer DZS-Keymile.
Kai Uebach, Geschäftsführer DZS-Keymile.
(Bild: DZS-Keymile)

Kai Uebach ist ab sofort Geschäftsführer des Anbieters für Telekommunikationslösungen DZS-Keymile. Der bisherige Geschäftsführer Lothar Schwemm hatte die Integration von DZS-Keymile in Dasan Network Solutions geleitet, nachdem Keymile, Hannoveraner Anbieter von Telekommunikationssystemen für den Breitbandzugang, 2018 von dem US-Netzwerkausrüster Dasan Zhone Solutions (DZS) aufgekauft wurde. Schwemm verlässt das Unternehmen, wohin er wechselt ist derzeit noch nicht bekannt. Neben der Unternehmensführung übernimmt Uebach gleichzeitig die Position des President EMEA der Dasan Zhone Solutions.

Uebach bringt fast 20 Jahre Erfahrung im Mobilfunk-Business mit. Vor seinem Einstieg bei DZS-Keymile hatte er verschiedene Management-, Aufsichtsrats- und Vorstandspositionen inne. Darunter bei Golden Towers BTS Vietnam oder der TalkPool AG in der Schweiz. Von 2003 bis 2007 verantwortete er als President Siemens Mobile Networks die Region EMEA und betreute dort die Überleitung der Siemens-Sparte in die damals neu geschaffene Nokia Siemens Networks.

(ID:46486704)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin