Suchen

IT-Handelsplattformen ITscope übernimmt Cop Software + Services

Autor: Heidemarie Schuster

Seit dem 13. Mai 2020 gehört Cop Software + Services zu ITscope. Die Stärken der beiden Handelsplattformen sollen miteinander vereint werden und dem IT-Handel künftig als Plattform für die Abbildung all ihrer Geschäftsmodelle dienen.

Firmen zum Thema

ITscope oder Cop? Diese Frage stellt sich zukünftig nicht mehr, da die Unternehmen nun zusammen gehören.
ITscope oder Cop? Diese Frage stellt sich zukünftig nicht mehr, da die Unternehmen nun zusammen gehören.
(Bild: © Worawut - stock.adobe.com)

Die Akquisition ist rechtskräftig geworden. Alle Mitarbeiter von Cop Software + Services sowie der Standort Vaihingen wurden von ITscope übernommen. Als neue Geschäftsführer sind Alexander Münkel und Benjamin Mund, beide Gründer und Geschäftsführer von ITscope, eingesetzt. Auch Arnd Villwock als ehemaliger Gesellschafter und Geschäftsführer von Cop Software + Services wird in beratender Funktion weiter für das Unternehmen tätig sein und den Übergang begleiten.

„Wir sehen in der Akquisition enormes Potenzial. Zunächst gilt es, die Stärken beider Handelsplattformen zu vereinen und das Beste aus zwei Welten zusammenzuführen. Unsere Vision ist es, dass Systemhäuser all ihre Geschäftsmodelle digital auf unserer Plattform abbilden, vertreiben und beschaffen können. Mit über 50 Mitarbeitern sind wir dafür sehr gut aufgestellt. Auf Basis der umfassenden Marktabdeckung in der DACH-Region werden wir außerdem die weitere Internationalisierung mit voller Kraft vorantreiben“, sagt Alexander Münkel zur Akquisition.

„Dieser Deal hat ein gewisses Überraschungspotenzial. Die Verschmelzung beider Plattformen wird die Leistungsfähigkeit des Gesamtproduktes enorm heben. Durch den Zusammenschluss können zukünftige Ausbaustufen erheblich schneller realisiert werden, als wenn wir das alleine hätten stemmen müssen“, so Arnd Villwock.

Der Geschäftsbetrieb der Cop Software + Services GmbH & Co. KG wird unter gleichem Namen unverändert als hundertprozentige Tochter der ITscope GmbH weitergeführt. Zum Kaufpreis machten die Parteien keine Angaben.

(ID:46599676)

Über den Autor