Aktueller Channel Fokus:

Business Continuity

Gartner-Prognose für 2020

IT-Ausgaben nehmen 2020 wieder zu

| Autor: Heidemarie Schuster

2020 soll für die IT in der EMEA-Region ein gutes Jahr werden.
2020 soll für die IT in der EMEA-Region ein gutes Jahr werden. (Bild: harvepino- stock.adobe.com)

Mit dem Voranschreiten der Digitalisierung wird auch die IT immer wichtiger. Laut der aktuellen Prognose von Gartner zu den IT-Ausgaben 2020 in der EMEA-Region ist nach drei Jahren des Rückgangs nun wieder mit Wachstum zu rechnen.

Die IT-Ausgaben in der EMEA-Region werden laut den Marktforschern von Gartner im Jahr 2020 wieder wachsen. Sie sollen sich dann auf 798 Milliarden US-Dollar belaufen. Dies entspricht einem Anstieg von 3,4 Prozent gegenüber 2019.

„2020 wird nach drei Jahren des Rückgangs in Folge ein Erholungsjahr für die IT-Ausgaben in der EMEA-Region darstellen“, so John Lovelock, Research Vice President bei Gartner. „Im laufenden Jahr hat der Rückgang des Euro und des britischen Pfunds gegenüber dem US-Dollar, zumindest teilweise zurückzuführen auf die Brexit-Bedenken, einige IT-Ausgaben nach unten gedrückt und einen Anstieg der lokalen Preise für Technologie-Hardware verursacht. 2020 wird sich der Markt erholen können, da der Brexit voraussichtlich zu einer Lösung kommt und der Druck auf die Wechselkurse gelindert wird.“

Wachstum nach Segmenten für 2019

Bei Data-Center-Systemen prognostiziert Gartner für das laufende Jahr 3,8 Prozent Rückgang in der EMEA-Region gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt sollen 40,05 Milliarden Dollar in diesem Bereich ausgegeben werden. Mit 3,4 Prozent Wachstum rechnet Gartner bei Enterprise-Software. Die Ausgaben sollen sich hier EMEA-weit auf 109,35 Milliarden US-Dollar belaufen.

Für Devices sollen in diesem Jahr weltweit 116,35 Milliarden Dollar ausgegeben werden, was 10,7 Prozent weniger sind als im Vorjahr. Bei die IT-Services rechnet Gartner mit einem Wachstum von 0,4 Prozent auf 282,89 Milliarden Dollar. Bei den Kommunikations-Services soll es kein Wachstum geben. Hier prognostiziert Gartner -6,3 Prozent und Gesamtausgaben von 221,52 Milliarden US-Dollar.

Wachstum nach Segmenten für 2020

Die Data-Center-Systeme sollen 2020 im Vergleich zu 2019 ein Wachstum von 2,1 Prozent erfahren. Die Ausgaben würden dann bei 42,95 Milliarden US-Dollar liegen. Steil bergauf soll es mit Enterprise Software gehen. Hier rechnen die Marktforscher mit 9,2 Prozent Wachstum und Ausgaben in Höhe von 119,38 Milliarden Dollar.

Für Devices sollen im kommenden Jahr in EMEA 114,83 Milliarden Dollar ausgegeben werden, was 1,3 Prozent weniger sind als in 2019. Bei den IT-Services soll das Wachstum bei 5,3 Prozent und 297,99 Milliarden Dollar an Ausgaben liegen. Kommunikations-Services wachsen laut Gartner 2020 um 0,7 Prozent. Die Ausgaben sollen sich hier auf 223,10 Milliarden US-Dollar belaufen.

Die IT ist weiter auf Wachstumskurs

Gartner-Prognose für 2019

Die IT ist weiter auf Wachstumskurs

19.10.18 - In Zeiten der Digitalisierung wird IT immer wichtiger. Dies zeigt sich auch in der Prognose von Gartner zu den weltweiten IT-Ausgaben 2019. Rund 3,2 Prozent Wachstum werden erwartet, was 3,8 Billionen US-Dollar entspricht. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46222706 / Marktforschung)