Suchen

Agfeo erweitert DECT-7-Serie IP-Handteil für raue Arbeitsumgebungen

Autor: Sarah Böttcher

Der Bielefelder Hersteller Agfeo erweitert sein DECT-IP-Portfolio um das DECT 78 IP. Das Handteil im Pocket-Format eignet sich durch seine ISO-zertifizierte Ölbeständigkeit für den Einsatz in anspruchsvollen Arbeitsumgebungen.

Firmen zum Thema

Das DECT 78 IP ist in der Farbe Grau erhältlich.
Das DECT 78 IP ist in der Farbe Grau erhältlich.
(Bild: Agfeo)

Im April diesen Jahres erweiterte der Bielefelder Hersteller Agfeo sein Portfolio um drei DECT-IP-Multizellensysteme, die sich durch ihre Funktionen vor allem für den Einsatz in Werkstätten, im Handel oder in der Medizin eignen. Nun ergänzt das DECT 78 IP das Handteile-Portfolio.

DECT 78 IP

Das DECT 78 IP ist der Nachfolger des DECT 77 IP. Deshalb ist es auch gemäß der Schutzklasse IP 65 wasser- sowie staubdicht und in Umgebungen von -10 bis +55 Grad funktionsfähig. Es ist 12,2 Zentimeter lang und 134 Gramm schwer. Darüber hinaus hat es eine abwaschbare Folientastatur, die nach ISO-22196-zertifiziert und somit antibakteriell ist. Die Besonderheit am neuen Handteil ist jedoch, dass es nach ISO 2812-4 ölbeständig ist. Darüber hinaus ist das 78 IP Bluetooth-fähig und hat einen Li-Ion-Akku verbaut.

Multizellen-Headset

Das „DECT Headset IP“ bietet neben den Funktionen Noise Cancelling, Gehörschutz und Sprachansagen im Menü auch die Möglichkeit, anklopfende Gespräche anzunehmen, Gespräche zu parken und zwischen zwei Gesprächen zu wechseln. Über die DECT-Link-Funktion des Herstellers kann das Headset mit den schnurlosen DECT-IP-Endgeräten – außer mit dem DECT 33 IP – verbunden werden.

Das DECT-IP-System-Komponenten-Portfolio von Agfeo umfasst folgende Geräte:

  • Einzellen-Basis XS,
  • Mehrzellen-Basis,
  • sieben verschiedene Handteile (DECT 33, 60, 65, 70, 75, 77, 78)
  • und Multizellen-Headset.

(ID:46140802)

Über den Autor

 Sarah Böttcher

Sarah Böttcher

Online CvD & Redakteurin