DECT-Abdeckung Gigaset launcht Multizellensystem N870E IP Pro

Autor Ann-Marie Struck

Der Hersteller Gigaset bringt mit dem N870E IP Pro ein Multizellensystem für Innen und Außen auf den Markt. Das System verfügt über zwei externe, abnehmbare Antennen, deren Winkel angepasst werden können, um so die Ausleuchtung zu verbessern.

Firmen zum Thema

Das Gigaset N870E IP Pro ist für den Mischbetrieb ausgelegt.
Das Gigaset N870E IP Pro ist für den Mischbetrieb ausgelegt.
(Bild: Bild: Gigaset)

Gigaset erweitert mit dem N870E IP Pro sein Angebot an DECT-Multizellen. Das System verfügt über zwei abnehmbare externe Antennen, deren Winkel und Ausrichtung sich anpassen lassen. Die Antennen sind in einem Winkel zwischen 45 und 90 Grad verstellbar. So sollen je nach Umgebung Interferenzen und Reflexionen reduziert und die Ausbreitung der Funkwellen verbessert werden. Ferner lassen sich durch die flexible Ausrichtung Umgebungen wie Produktionshallen, Treppenhäusern oder Parkplätze mit DECT-Netz abdecken. Neben dem Innenbereichen kann das N870E IP Pro auch im Außenbereich eingesetzt werden.

Außerdem verfügt das Mulizellensystem über zwei TNC-Anschlüsse, worüber auch Antennen von Drittanbietern angebunden werden können. Bei Bedarf getrennt von der Basisstation. Das N870E hat laut Hersteller den gleichen Funktionsumfang und die Upgrade-Möglichkeiten wie die Gigaset N870 IP Pro Multizelle und kann im Mischbetrieb eingesetzt werden. Beide Geräte lassen sich mit anderen Telefonanlagen, sowohl On-Premise als auch in der Cloud einsetzen.

Verwaltung

Des Weiteren lässt sich die Multizelle über die N870 Integrator Software verwalten und mit bis zu 100 DECT-Manager Einzelsysteme mit je 250 Mobilteilen und 60 Basisstationen verbinden. Die Grundvoraussetzung für eine standortübergreifende Vernetzung ist eine VPN-Verbindung zwischen den Standorten. Das N870 und N870E IP Pro sind Gigaset zufolge skalierbar bis zu 6.000 Basisstationen und 20.000 Teilnehmer und damit auch für Großunternehmen und Konzerne geeignet.

(ID:47819098)