Suchen

Lexmark Go-Serie Fünf neue Lexmark Laserdrucker für KMUs

Autor: Klaus Länger

Lexmark erweitert die für kleinere und mittlere Unternehmen bestimmte Go-Serie um fünf A4-Drucker und Multifunktionsgeräte. Die neuen kompakten Lasergeräte, drei Schwarz-Weiß- und zwei Farbdrucker, sind serienmäßig mit Duplexfunktion ausgestattet.

Firmen zum Thema

Zu den fünf neuen Go-Modellen von Lexmark zählen sowohl reine Drucker, als auch Multifunktionsdrucker. Zwei davon für Farbdruck, die anderen drei sind Mono-Geräte.
Zu den fünf neuen Go-Modellen von Lexmark zählen sowohl reine Drucker, als auch Multifunktionsdrucker. Zwei davon für Farbdruck, die anderen drei sind Mono-Geräte.
(Bild: Lexmark)

Für begrenzte Raumverhältnisse und die Bedürfnisse kleiner Arbeitsgruppen hat Lexmark die fünf kompakten Neuzugänge in der Go-Serie konzipiert. Für Anwender, die ein Gerät mit Farbdruck benötigen, nimmt der Hersteller den Drucker C3426dw und den MFP MC3426adw ins Programm. Beide drucken bis 24 Seiten pro Minute sowohl in Farbe auch auch in Schwarzweiß. Die erste Seite liegt dabei laut Hersteller bereits nach 5,9 Sekunden im Ausgabefach. Die beiden Geräte mit einem empfohlenen Seitenvolumen von bis zu 5.000 Seiten bieten Duplexdruck und ein integriertes Papierfach für 250 Blatt. Eine Erweiterung durch zwei zusätzliche Magazine für jeweils 250 Blatt ist möglich.

Der Multifunktionsdrucker verfügt zusätzlich über eine Scannereinheit, die Vorlagen automatisch beidseitig erfassen kann. Beide Geräte sind mit einem 2,8-Zoll-Farbtouchscreen ausgestattet. An Schnittstellen stehen USB, Gigabit-Ethernet und WLAN bereit. Der direkte Druck von Mobilgeräten ist über die Lexmark Mobile Print-App, Google Cloud Print, Mopria und Airprint möglich. Der MPP bietet zusätzlich noch einen USB-Frontanschluss und in der Firmware integrierte Cloud-Konnektoren für Box, Dropbox, Google Drive und Microsoft Onedrive .

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Monodrucker mit 40 Seiten pro Minute

Bis zu 40 Seiten pro Minute drucken der Monolaser B3442dw und der Schwarz-Weiß-MFP MB3442adw, 38 Seiten pro Minute der Schwarz-Weiß-Laserdrucker B3340dw. Das eingebaute Papierfach ist hier für 350 Blatt ausgelegt, ein optionales 550-Blatt-Papierfach kann montiert werden. In der Schnittstellenausstattung gleichen die drei Mono-Geräte den beiden Farbdruckern. Die beiden Drucker bieten allerdings nur ein zweizeiliges Schwarzweiß-LCD-Display und ihnen fehlt die Möglichkeit des Druckens vom Mobilgerät. Die Preise für die Geräte liegen zwischen 215 Euro (UVP) für den B3340dw und 523 Euro (UVP) für den MC3426adw. Die Geräte sind bereits verfügbar.

„Dank der reduzierten Stellfläche sind die Geräte vor allem für kleinere Teams, spezialisierte Arbeitsgruppen oder das Büro eines kleinen Unternehmens geeignet. Stahlrahmen sorgen für Haltbarkeit und Zuverlässigkeit, während die permanente Fixiereinheit den Aufwand für Wartung und Instandhaltung minimiert“, fasst Michael Lang, Director Channel Sales DACH bei Lexmark, die Eigenschaften der neuen Modelle zusammen.

(ID:46839809)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur