Samsung Galaxy Z Flip4, Galaxy Z Fold4 und Galaxy Watch5 Frische Falt-Phones von Samsung

Von Margrit Lingner

Anbieter zum Thema

Mit dem Galaxy Z Flip4 und dem Galaxy Z Fold4 hat Samsung die vierte Generation seiner Falt-Phones präsentiert. Sie sollen sich unter anderem durch mehr Leistung und ihr kompaktes, leicht verändertes Design auszeichnen. Neu im Portfolio sind die Galaxy Watch5 und die Buds2 Pro.

Samsung hat ein neues Line-Up seiner faltbaren Smartphones Galaxy Z Fold4 und Flip4 sowie eine neue Generation der Galaxy Watch präsentiert.
Samsung hat ein neues Line-Up seiner faltbaren Smartphones Galaxy Z Fold4 und Flip4 sowie eine neue Generation der Galaxy Watch präsentiert.
(Bild: Samsung)

Für den Alltag mobiler Nomaden sind sie prädestiniert, die frischen Foldables von Samsung: vielseitig, leistungsfähig und passen in Westentaschen. Bei der jüngsten Generation der Falt-Phones hat Samsung das Design ein wenig verändert und schnellere Prozessoren verbaut.

Bildergalerie

Galaxy Z Flip4

Beim Flip4 hat Samsung vor allem an der Funktionalität gefeilt und schlankere Scharniere verbaut sowie die Kanten etwas abgerundet. Dank optimierter Funktionen ist es jetzt möglich, durch teilweises Aufklappen des Falthandys den Flex-Cam-Modus zu aktivieren, um Videos oder Gruppen-Selfies freihändig aus verschiedenen Blickwinkeln aufzunehmen und zu teilen.

Die Hauptkamera selbst besteht nach wie vor aus einem Weitwinkel und einem Ultraweitwinkel mit jeweils 12 MP. Laut Samsung soll sie jedoch mit einem um 65 Prozent helleren Sensor ausgestattet sein. Die Frontkamera bietet eine Auflösung von 10 MP.

Als Prozessor kommt beim Flip 4 der Snapdragon 8+ Gen 1 von Qualcomm zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist 8 GB groß. Hinzu kommen 512 GB Hauptspeicher. Zudem ist jetzt ein etwas größerer Akku integriert. Dieser hat eine Kapazität von 3.700 mAh und unterstützt drahtloses sowie schnelles Laden (25W). In etwa 30 Minuten soll der Akku bis zu 50 Prozent aufgeladen sein.

Galaxy Z Fold4

Auch das Galaxy Z Fold4 präsentiert sich mit neuen Funktionen. Darüber hinaus ist es das erste Gerät von Samsung, das mit Android 12L ausgestattet ist. Dabei handelt es sich um eine für Großbildschirme, einschließlich Foldables, entwickelte Version des Google-Betriebssystems.

Zudem arbeitet das Fold4 jetzt mit einem neuen Kamerasystem. Es besteht aus einem 50-MP-Weitwinkelobjektiv, einem 10-MP-Teleobjektiv sowie einem 12-MP-Ultra-Weitwinkel. Der um 23 Prozent hellere Sensor arbeitet mit einer größeren Pixelgröße, sodass laut Hersteller Aufnahmen auch bei schlechteren Lichtverhältnissen gelingen.

Das 7,6 Zoll große Hauptdisplay ist heller geworden und verfügt über eine adaptive Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Unter der Haube arbeitet auch beim Fold4 der Snapdragon-Prozessor 8+ Gen1, sodass das Falthandy auch zum Spielen taugt. Zudem erlauben das schlankere Scharnier und die schmaleren Displayränder die Bedienung mit einer Hand.

Durch den Einsatz von Corning Gorilla Glass Victus+ auf dem Frontdisplay und der Rückseite sind beide Falt-Phones robuster geworden. Darüber hinaus sind beide Geräte nach IPX8 zertifiziert: Einen kräftigen Regenguss sollten die Smartphones ohne weitere Schäden überstehen.

Galaxy Watch5 und Galaxy Watch5 Pro

Überarbeitet hat Samsung auch die smarte Uhr. Die Galaxy Watch5 gibt es in drei Varianten mit unterschiedlich großem Gehäuse. Während der Durchmesser bei der Watch5 40 mm oder 44 m groß sein kann, gibt es die Watch5 Pro nur in einer 45-mm-Variante.

Die Galaxy Watch5 verfügt über einen um 13 Prozent größeren Akku als das Vorgängermodell und soll bis zu acht Stunden Schlafüberwachung bieten. Zudem besteht das Smartwatch Display jetzt aus Saphirglas.

An Outdoor-Sportler richtet sich die Galaxy Watch5 Pro, schließlich ist sie dank des stärkeren Saphirglases und des robusten Titangehäuses noch strapazierfähiger geworden. Zudem wird sie mit einem Sportarmband geliefert. Wie auch bei dem kleineren Modell der smarten Uhr arbeitet auch die Watch5 Pro mit einem größeren Akku und einem GPS-Modul.

Preise und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy Z Flip4 und das Galaxy Z Fold4 sind ab 26. August 2022 verfügbar. Dabei starten die Preise für das Flip4 in der kleinsten Variante (8 GB RAM und 128 GB Speicher) bei 1.099 Euro (UVP). Das günstigste Fold4-Modell (12 GB + 256 GB) ist für 1.799 Euro (UVP) zu haben.

Die Galaxy Watch5 und Galaxy Watch5 Pro sind ebenfalls ab Ende August 2022 im Handel erhältlich. Während es von der 44-mm-Variante die Farbvarianten Graphit, Saphir und Silver gibt, ist die kleinere Uhr auch in Pink Gold verfügbar. Die Preise der Galaxy Watch5 beginnen bei 299 Euro (UVP).

(ID:48531275)

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung