Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Expansion im Raum München

Fly-tech übernimmt Rechenzentrumsgeschäft von Traut

| Redakteur: Marisa-Solvejg Metzger

(v.r.n.l.:) Fly-Tech-Geschäftsführer Tobias Wirth mit Benjamin Dill (technischer Leiter) und Vertriebsleiter Özcan Sahin
(v.r.n.l.:) Fly-Tech-Geschäftsführer Tobias Wirth mit Benjamin Dill (technischer Leiter) und Vertriebsleiter Özcan Sahin (Bild: info[at]picture34.de)

Das Meringer Unternehmen Fly-Tech hat das Rechenzentrumsgeschäft von Traut Bürokommunikation aus Puchheim übernommen. Traut möchte sich stattdessen auf das Geschäft mit Druck- und Scan-Lösungen konzentrieren.

Das Unternehmen Fly-Tech IT mit den drei Geschäftsbereichen Systemhaus, IT-Beratung und Zahlungssysteme betreut ab sofort das Datacenter, welches bislang Traut Bürokommunikation in Nürnberg bei der Firma Hetzner betrieben hat sowie deren rund 50 mittelständischen Kunden. Diesen stehen nun die Smart-Office-Lösungen von Fly-Tech zur Verfügung. Damit wird den Anwendern ermöglicht, von überall aus auf ihre Daten zuzugreifen: Die komplette IT-Infrastruktur, alle Anwendungen und Daten werden in Rechenzentren ausgelagert. Bereits seit längerem hat Fly-Tech eigene Kapazitäten im ISO-zertifizierten Rechenzentrum bei M-net in Augsburg. In Zusammenarbeit mit Partner bietet das Unternehmen über seine Standorte in Hannover, Düsseldorf und Frankfurt verschiedene Dienstleistungen wie IP-Telefonie, Backup-Services und E-Mail-Archivierung an.

Traut Bürokommunikation will sich stattdessen auf die Geschäftsbereiche Full-Service-Druck- und Scan-Lösungen, das Dokumentenmanagement und Vertriebs-Software konzentrieren. Mit Fly-Tech sei eine Firma gefunden worden, die das Rechenzentrumsgeschäft verlässlich weiterführt, so Geschäftsführer Hans Traut.

Ganzheitlich denken

„Die Digitalisierung ist ein so komplexer Prozess“, erklärt Tobias Wirth, der vor 17 Jahren Fly-Tech IT gegründet hat. „Daher ist es erforderlich, ganzheitlich zu denken.“ Das heißt: Dem Kunden nicht nur einzelne Services zu liefern, sondern komplette IT-Strategien und vollumfängliche Dienstleistungspakete anzubieten. Das könne man bei der durch den Zukauf erreichten Unternehmensgröße nun weitaus besser als bisher, so der Geschäftsführer.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44622172 / Dienstleister & Reseller)