Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Umbau des deutschen Managements Ex-Ingram-Managerin Sobota-Fischer leitet SMB-Vertrieb bei Tech Data

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Michael Hase / Michael Hase

Der Broadliner Tech Data baut im Zuge einer europäischen Umorganisation das deutsche Führungsteam um: Vertriebsgeschäftsführer Marc Müller übernimmt die Aufgaben von Broadline-Chef Thomas Kasper, der den Distributor verlässt. Ex-Ingram-Managerin Gabriele Sobota-Fischer leitet als Sales Director den Mittelstandsvertrieb.

Firmen zum Thema

Gabriele Sobota-Fischer geht als Director Sales zu Tech Data. Broadline-Geschäftsführer Thomas Kasper verlässt das Unternehmen.
Gabriele Sobota-Fischer geht als Director Sales zu Tech Data. Broadline-Geschäftsführer Thomas Kasper verlässt das Unternehmen.
(Bild: Sebastian Stiphout / Tech Data)

Tech Data richtet seine europäische Organisation neu aus. Mit Beginn dieses Monats wird das European Executive Board (EEB) um die vier größten Landesoperationen – Deutschland & Österreich, Frankreich, Benelux sowie UK & Irland – erweitert. Michael Dressen, Regional Managing Director Deutschland & Österreich, rückt in das EEB auf.

Im Zuge der europäischen Umorganisation wird die Geschäftsführung der deutschen Landesgesellschaft verkleinert: Thomas Kasper, Geschäftsführer Broadline, verlässt das Münchner Unternehmen. Seine Aufgaben übernimmt Marc Müller, bisher Geschäftsführer Vertrieb. Kasper kam erst im Februar 2012 zu Tech Data. Zuvor war er bei Also Deutschland beschäftigt, wo er seit 1996 verschiedene Vertriebs- und Marketingpositionen innehatte.

Marc Müller übernimmt die Verantwortung für Broadline bei Tech Data.
Marc Müller übernimmt die Verantwortung für Broadline bei Tech Data.
(Bild: Tech Data)
Als Geschäftsführer Broadline zeichnet Marc Müller bei Tech Data nun für alle Business Units des Volumengeschäfts, für den Vertriebsbereich Retail sowie für Marketing & Communications verantwortlich. Bevor er 2012 die Vertriebsleitung übernahm, führte der Manager zehn Jahre lang TD Azlan, die Value-Sparte des Distributors.

Von Ingram Micro zu Tech Data

Einen Teil von Müllers Aufgaben im Vertrieb übernimmt Gabriele Sobota-Fischer, die im vergangenen Sommer beim Wettbewerber Ingram Micro ausgeschieden war. Mit Beginn dieses Monats leitet sie bei Tech Data als Director Sales die Vertriebsbereiche SMB, Specialized Sales, Key Account und den Außendienst. Bis August 2013 hatte die erfahrene Managerin bei Ingram die Position des Senior Sales Director Business Channel bekleidet. Sobota-Fischer wechselte 1999 von CHS Electronics zu dem Dornacher Broadliner. Sie bringt mehr als 23 Jahre Vertriebs- und Managementerfahrung im IT-Channel mit.

Weitere Neuzugänge

Ebenfalls zum Beginn dieses Monats übernimmt Stefan Bichler die Leitung der Business Unit Software & Solutions. Der Manager gehörte die vergangenen 14 Jahre dem Führungsteam von Infinigate Deutschland an.

Zum 1. April vervollständigt Andreas Ruhland das Management von Tech Data Deutschland. Er leitet künftig die Business Unit PC Systems. Der Vertriebsprofi war die vergangenen beiden Jahre bei Belkin als Director of Retail für Deutschland und Österreich tätig. Seine IT-Karriere startete Ruhland bei Also Deutschland, wo er zuletzt die Position des Business-Unit-Leiters Retail & Fulfilment innehatte.

Hier die Änderungen im Überblick:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

„Schlank und schlagkräftig“

Weiterhin vakant bleibt die Position an der Spitze von Azlan. Joachim Braune, der die Sparte als Geschäftsführer leitete, wechselte bereits im vergangenen Herbst intern auf eine europäische Funktion im Netzwerkgeschäft von Tech Data. Bis ein Nachfolger gefunden ist, zeichnet Deutschland- und Österreich-Chef Dressen für Azlan verantwortlich. Nach seinen Worten wird die Spitzenposition kurzfristig nicht besetzt.

Michael Dressen zeigt sich mit dem neuen deutschen Führungsteam hochzufrieden und spricht von „einer schlanken und schlagkräftigen Struktur“. Ausdrücklich bedankt sich der Regional Managing Director bei Thomas Kasper „für seine Unterstützung und die gute Zusammenarbeit“ während der vergangenen beiden Jahre. Die beiden waren aber auch schon bei Also viele Jahre lang Kollegen gewesen.

(ID:42557206)