Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Isabelle Roux-Buisson konzentriert sich auf die Value Unit Ex-Also-Chef Dressen übernimmt Tech Data

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sarah Maier / Sarah Gandorfer

Wieder einmal wurden bei Tech Data Stühle gerückt. Zum ersten Februar übernahm der ehemalige Also-Chef Michael Dressen dort das Ruder. Damit löst er Isabelle Roux-Buisson ab.

Firmen zum Thema

Michael Dressen, Regional Managing Director Tech Data Deutschland und Österreich
Michael Dressen, Regional Managing Director Tech Data Deutschland und Österreich

Noch zum Tech-Data-Forum im vergangenen Oktober hat die bisherige Tech-Data-Chefin Isabelle Roux-Buisson die derzeitige Beständigkeit der eigenen Firmenriege gelobt. Nun werden die Karten doch wieder neu gemischt, denn der ehemalige Also-Chef Michael Dressen leitet seit 1. Februar das Geschäft in Deutschland und Österreich und wird außerdem auch die künftige Strategie des Broadline-Distributors bestimmen.

Dressen ist für die Bereiche Broadline, Enterprise (Azlan), Design Software/CAD (Datech), AV - Audiovisual (Maverick) und den neu geschaffenen Consumer-Electronics-Bereich verantwortlich und wird eng mit Brightstar Tech Data, einem Joint Venture der Brightstar Corp. und Tech Data Corp., zusammenarbeiten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Er löst damit Isabelle Roux-Buisson ab. Sie wird künftig Azlan Managing Director für die neu gegründete DACH-Region. In dieser neuen, regionalen Rolle berichten die verschiedenen lokalen Azlan-Leiter direkt an sie. Roux-Buisson hatte erst vor knapp einem Jahr den Posten als Regional Managerin übernommen.

Künftig nicht mehr an Bord ist Els Demeester, bislang Vice President Central Region bei Tech Data. Sie wird sich künftig als Regional Managing Director Benelux um die Entwicklung der dortigen Niederlassung kümmern. Noch nicht besetzt werden konnte zudem die Geschäftsführung der Broadline- Distribution. Sie ist seit Sommer 2011 vakant, nachdem Simone Frömming zu T-Systems wechselte.

Zur Person

Dressen kann auf eine 25-jährige Erfahrung in der Distribution zurückblicken. Zuletzt hatte er als Geschäftsführer rund sechs Jahre die Geschicke des Distributors Also gelenkt. Mit dem Zusammenschluss von Also und Actebis im Februar 2011 wurde er auch Geschäftsführer der Actebis Peacock GmbH sowie Mitglied der Konzernleitung. Im Juli 2011 hatte er seine Führungsposition aufgegeben und an Holding-Chef Gustavo Möller-Hergt übergeben.

Zu seinem Neustart in München sagt Dressen: „Es ist ein guter Moment, bei Tech Data anzufangen. Tech Data ist in den verschiedensten Business-Bereichen exzellent aufgestellt, und ich sehe eine Vielzahl an Wachstumsmöglichkeiten für uns.“

Bereich Consumer Electronics

Ebenfalls neu bei Tech Data ist der Bereich Consumer Electronics. Diesen verantwortet Frank Bolten in der Region Deutschland und Österreich. Mit dieser neu geschaffenen Position will Tech Data sein Investment in weitere Technologiebereiche bekräftigen und bietet seinen Vertriebspartnern den Zugang zu zahlreichen Produkten und Lösungen aus dem CE-Markt.

Bolten verfügt über eine knapp 30-jährige Marketing- und Vertriebserfahrung im IT-, TK- und CE-Umfeld und war unter anderem als Vertriebsdirektor bei Sony, Leiter E-Commerce und Leiter Indirekter Vertrieb Festnetz bei der Deutschen Telekom sowie als Geschäftsführer Deutschland und Österreich bei Sharp tätig. ?

(ID:31436790)