Suchen

Personalwirbel bei Axians Diana Coso verlässt angeblich Axians

Autor: Wilfried Platten

Noch sind die Meldungen nicht offiziell bestätigt. Aber es verdichten sich die Hinweise, dass Axians-Frontfrau Diana Coso dort die Bühne wieder verlässt.

Firma zum Thema

Diana Coso kurz nach ihrem Start als Axians-CEO.
Diana Coso kurz nach ihrem Start als Axians-CEO.
(Bild: Axians)

Es ist nicht einmal ein Jahr her, dass Diana Coso die Leitung von Axians Deutschland übernommen hat. Und im Interview mit IT-BUSINESS formulierte sie für das Tochterunternehmen der französischen Vinci Energies hochgesteckte Ziele. „Der Mix von Systemhauskompetenz, verbunden mit der Stärke des industriellen Mutterkonzerns wie Vinci Energies, ist einmalig im Markt. Nur wenn man beide Welten versteht und lebt, kann man die neuen Themen wie IoT, Industrie 4.0 und Digitalisierung voranbringen.“

Doch das werden jetzt andere umsetzen müssen. Denn nach noch nicht von Axians bestätigten, aber von mehreren Seiten gestützten Recherchen ist Diana Coso nicht mehr Axians-Chefin. So musste sie unter anderem auch die Teilnahme am heute und morgen stattfindenden IT-EXECUTIVE SUMMIT der Vogel IT-Akademie in Hamburg kurzfristig absagen.

Marketing-Chef Ulrich Hampe war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen und soll ebenfalls zur Disposition stehen.

(ID:45168536)

Über den Autor

 Wilfried Platten

Wilfried Platten

Chefredakteur, IT-BUSINESS