Weltweite Gartner-Marktzahlen für Q2/2021 Der Smartphone-Boom geht weiter

Autor: Heidi Schuster

Seit Jahren heißt es, dass der Smartphone-Markt bald gesättigt sein wird. Doch auch im 2. Quartal 2021 ist von Sättigung keine Spur. Im Gegenteil: Laut den Gartner-Marktzahlen wuchsen die weltweiten Verkäufe um fast 11 Prozent.

Firmen zum Thema

Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie stieg der Absatz von Smartphones im zweiten Quartal 2021 weltweit um 10,2 Prozent.
Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie stieg der Absatz von Smartphones im zweiten Quartal 2021 weltweit um 10,2 Prozent.
(Bild: © sitthiphong - stock.adobe.com)

Laut dem Research- und Beratungsunternehmen Gartner wurden im zweiten Quartal 2021 weltweit 328,8 Millionen Smartphones an Endverbraucher verkauft. Das bedeutet einen Anstieg um 10,8 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 2020. Insgesamt stieg der weltweite Absatz von Mobiltelefonen um 10,2 Prozent, trotz Lieferengpässen, die durch Corona-bedingte Produktionsstopps und Komponentenmangel entstanden.

„Nach dem starken Start Anfang des Jahres wurden die Smartphone-Verkäufe im zweiten Quartal negativ beeinflusst. Gründe hierfür waren verstärkte Quarantäne-Vorschriften und Fabrikschließungen in Indien und Vietnam aufgrund der zweiten Corona-Welle, sowie die Schließung von Einzelhandelsgeschäften und Einschränkungen bei Online-Lieferungen“, sagt Anshul Gupta, Senior Research Director bei Gartner. „In Regionen mit einer höheren Verbreitung von 5G-Konnektivität stieg die Nachfrage nach 5G-Smartphones jedoch stark. Dies trieb das Wachstum führender Smartphone-Anbieter an.“

Hersteller-Ranking

Samsung belegt auch im zweiten Quartal 2021 weltweit den ersten Platz unter den Top-Smartphone-Herstellern. Die Koreaner verkauften rund 57,7 Millionen Geräte und halten damit 17,6 Prozent der Marktanteile.

Den zweiten Platz belegt Xiaomi mit rund 51,1 Millionen ausgelieferten Geräten und einem Marktanteil von 15,5 Prozent.

Apple hat weltweit im zweiten Quartal 2021 rund 49,3 Millionen iPhones verkauft und erreicht damit 15,0 Prozent Marktanteil.

Der chinesische Hersteller Oppo lieferte im zweiten Quartal 2021 rund 33,6 Millionen Smartphones aus, was einem Marktanteil von 10,2 Prozent entspricht.

Vivo sichert sich den fünften Platz mit 32,2 Millionen ausgelieferten Smartphones und erreicht einen Marktanteil von 9,8 Prozent.

Bei den „anderen“ Herstellern gingen weltweit knapp 104,9 Millionen Smartphones über die Ladentheken, was einem Marktanteil von 31,9 Prozent.

(ID:47620284)

Über den Autor

 Heidi Schuster

Heidi Schuster

Redakteurin, Online CvD, Vogel IT-Medien