Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

HSP Summit 2017

Der IT-Channel muss mit einer ­dauerhaften Transformation leben

| Autor: Michael Hase

Torsten Schwarz, Cloud Partner Business Manager bei Cisco, sieht ein Betätigungsfeld für Systemhäuser und MSPs in der Cloud-Beratung.
Torsten Schwarz, Cloud Partner Business Manager bei Cisco, sieht ein Betätigungsfeld für Systemhäuser und MSPs in der Cloud-Beratung. (Bild: Vogel IT-Medien)

Da Workloads zunehmend in die Public Cloud verlagert werden, ändern sich laut Cisco-Manager Torsten Schwarz zwar die Aufgaben für den Channel. Sie werden aber nicht weniger. Cisco tritt beim Hosting & Service Provider Summit 2017 als Premium-Partner auf.

ITB: Sehen Sie die Public Cloud eher als Bedrohung oder als Chance für Systemhäuser und MSPs an?

Schwarz: In erster Linie muss sich der IT-Channel mit einer dauerhaften Markt-Transformation auseinandersetzen. Dabei werden Kunden gerade in Bezug auf die ­Public-Cloud-Angebote der Hyperscaler immer Beratung und Support benötigen. Systemhäuser und MSPs können bei verschiedenen Themen eine wichtige Consulting-Funktion wahrnehmen. Dazu gehören etwa die Migration der Workloads in die Clouds, das Etablieren von Richtlinien und Regeln, Management und Überwachen von Kosten oder die optimale Nutzung von Multicloud- und Hybrid-Umgebungen. Insbesondere im Umfeld von unternehmenskritischen Daten aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion, Human Resources oder ERP sehen wir ein exzellentes Umfeld für ­Hybrid-Cloud-Umgebungen, die Partner adressieren können.

ITB: Werden Unternehmen ihren IT-Bedarf in fünf Jahren weitgehend – oder möglicherweise sogar komplett – aus der Public Cloud decken?

Schwarz: Bis 2020 wird der Anteil der Cloud-Workloads über Public-Cloud-Rechenzentren, gemäß dem Global Cloud Index 2016, von 49 Prozent im Jahr 2015 auf 68 Prozent im Jahr 2020 ansteigen. Auch andere Marktstudien haben eine hohe Akzeptanz von Public-Cloud-Diensten er­mittelt, besonders im Consumer-Umfeld. Bei Unternehmen verlieren die tradi­tionellen Rechenzentren massiv an Last. Denn der Bedarf, die Workloads flexibel, agil und kosteneffizient einzusetzen, wird nochmal deutlich ansteigen. Auch der zunehmende Einsatz von Microservices und Container-Technologien wird die Cloud-Nutzung weiter erhöhen. Dabei wird die Entscheidung für die Public oder Hybrid / Private Cloud in Zukunft insbesondere durch die Sensibilität der Daten sowie das Nutzungsverhalten in den Unternehmen definiert.

Ergänzendes zum Thema
 
Der HSP Summit – Inhalte, Konzept und Anmeldung

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44548085 / Summits & Exclusives)