Eine Übersicht über die verschiedenen E-Business-Plattformen Das Bestellsystem als Basis für den E-Commerce

Redakteur: Sarah Gandorfer

Die Online-Beschaffung ist die Grundlage des E-Commerce. Dementsprechend groß ist das Angebot an Plattformen, von denen Reseller unterschiedlich profitieren. IT-BUSINESS gibt einen Überblick über die Lösungen.

Firmen zum Thema

Das Angebot an E-Commerce-Plattformen ist vielfältig.
Das Angebot an E-Commerce-Plattformen ist vielfältig.
( Archiv: Vogel Business Media )

Zeit ist Geld heißt es so schön. Das gilt auch bei der Suche des richtigen Produkts samt Preis und Verfügbarkeit. Statt jeden potenziellen Lieferanten einzeln abzufragen, gibt es die Möglichkeit, dies über ein Beschaffungssystem abzuwickeln. Das spart Zeit. Auch kann einem Kunden so schnell Auskunft über die gewünschte Ware gegeben werden. Unter Umständen ist an diese Bestellplattform bereits das händlereigene Warenwirtschaftssystem oder ein Webshop angeschlossen. Die Angebote und Erweiterungsoptionen sind hier vielfältig.

IT-BUSINESS stellt die bekanntesten Lösungen vor, wobei nicht jede davon jedem Händler offen steht. Zu den Plattformen mit eingeschränktem Anwenderkreis gehören beispielsweise die bekannten kooperationseigenen Systeme wie „Egis“ von Synaxon, „Traders-Guide“ des Systemhausverbunds Comteam oder „Karlo“ der TK-Kooperation Aetka. Auch die großen Distributoren bieten die Möglichkeit zu einer Online-Beschaffung, die zum Teil die komplette Supply-Chain abbildet. Der klare Nachteil in diesem Fall ist, dass der einzige Lieferant fast ausschließlich der das System anbietende Distributor ist. Die Möglichkeit, Drittanbieter mit einzubeziehen besteht zwar auch hier teilweise, meist ist diese Erweiterungsfunktion allerdings kostenpflichtig.

Mehr Auswahl in dieser Hinsicht bieten „COP Compare and Procure“ des Herstellers Ad-fontes, „Marketviewer“ von IT-Scope, „21stMall“ von A-Eins und die „IT-BUSINESS E-Commerce Solution“. Zudem stehen sie allen Resellern offen.

Schlussendlich muss der Händler jedoch selber entscheiden, welche für ihn die am besten geeignete Lösung ist.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, worauf der Fachhändler achten sollte, um die für ihn optimale Lösung zu finden.

(ID:2044871)