Aktueller Channel Fokus:

IT-Security

AOC E1, P1 und 90P

Business-Monitore von AOC

| Redakteur: Margrit Lingner

AOC vergrößert seine Display-Produktpalette.
AOC vergrößert seine Display-Produktpalette. (Bild: AOC)

Der Displayspezialist AOC erweitert sein Angebot an Business-Monitoren. Im November 2018 gibt es gleich drei Neuzugänge der Serien E1, P1 und 90P. Mit dabei ist unter anderem der 27 Zoll große 27E1H für KMU.

AOC präsentiert im November neue Business-Monitore aus den Serien E1, P1 und 90P. Damit vervollständigt der Displayspezialist sein B2B-Sortiment sowohl für kleine, mittlere und große Unternehmen als auch für den öffentlichen Sektor. Laut Hersteller zeichnen sich alle Modelle durch Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit aus.

Dabei sollen sich die Monitore der 90er-Serie in ihrem „Gunmetal“-Look mit dreiseitig rahmenlosem Design, IPS-Panel und 4-Port-USB-3.0-Hub vor allem für Business-Umgebungen eignen, in denen auf ergonomische Faktoren und Design Wert gelegt wird.

Die AOC E1-Serie für KMU

Die E1-Serie richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen sowie an den öffentlichen Sektor. Die Modelle sind einfach zu handhaben und verfügen über hochwertige Panels mit produktivitätssteigernden Features wie Low-Blue-Light-Modus oder Flicker-Free-Technologie. Zudem sind alle Monitore der E1-Serie mit Full-HD-Displays (1.920 x 1.080 Pixel) ausgestattet.

AOC eröffnet seine E1-Serie mit den 21,5 Zoll großen Modellen 22E1D und 22E1Q. Während sich der 22E1D mit seinem TN-Panel und einer Reaktionsgeschwindigkeit von 2 ms für die Wiedergabe rasanter Szenen eignet, empfiehlt sich der 22E1Q dank seines statischen Kontrastes von 3000:1 und breiten Blickwinkeln eher für kontrastreiche Applikationen.

Das 24-Zoll-Display 24E1Q ist mit einem IPS-Panel sowie mit einem dreiseitig rahmenlosen Design für übergangslose, multiple Monitor-Setups ausgestattet. Sowohl die 21,5 als auch die 24 Zoll großen Monitore verfügen über integrierte Lautsprecher, einen neigbaren Standfuß mit integriertem Kabelmanagement und eine VESA-Halterung für die flexible Positionierung am Arbeitsplatz.

Die AOC P1-Serie für Büroarbeiter

Für Einsätze, die mehr Flexibilität erfordern, sind die leistungsstärkeren Modelle der P1-Serie von AOC geeignet. Sie lassen sich in der Höhe verstellen (130 mm oder 150 mm) und sind mit Kabelmanagement sowie Quick-Release-Funktion für einen schnellen Aufbau ausgestattet.

Abgesehen von der einfachen Ausführung, dem 22P1D mit einem 21,5 Zoll großen TN-Panel, sind alle Modelle der P1-Serie mit einem 4-Port-USB-3.0-Hub für den einfachen Anschluss weiterer Geräte ausgerüstet. Zudem verfügen sie über vier Video-Eingänge (VGA, HDMI, DisplayPort und DVI). Bei den 23,8 Zoll und 24 Zoll großen Bildschirmen können die Nutzer zwischen zwei verschiedenen Seitenverhältnissen wählen – 16:9 (24P1) oder 16:10 (X24P1). Letzterer verfügt über eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel. So ist der vertikale Screen-Bereich für die Bearbeitung von Tabellen oder Dokumenten erweitert.

Zu den weiteren Displays der P1-Serie gehören die TN- und MVA-Panels mit 21,5 Zoll und Full-HD-Auflösung, sowie die 27 Zoll IPS-Modelle mit Full-HD- beziehungsweise QHD-Auflösung.

In Deutschland bietet AOC zudem zwei Farbvarianten für die Modelle 24P1, X24P1 und 27P1: eine moderne schwarze Ausführung und eine grau-weiße Ausführung. Die Modelle mit grau-weißer Gehäusefarbe (RAL9002) sind reflexionsarm und entsprechen dem Leitfaden für Bildschirm- und Büroarbeitsplätze (DGUV Information 215-410).

Die Designer-Monitore der AOC 90-Serie

Die Monitore der 90-Serie lassen sich dank der Quick-Release-Funktion schnell aufstellen. Sie unterscheiden sich mit ihrem runden Fuß und dem „Gunmetal“-Finish von den übrigen B2B-Monitoren von AOC. Ausgestattet sind sie mit einem IPS-Panel. Darüber hinaus sollen sie besonders farbecht sein und über einen weiten Blickwinkeln verfügen. Über ihren ergonomischen Standfuß lässt sich der Screen um 130 mm in der Höhe verstellen. Zudem sind Bildschirme neig-, schwenk- und um 90° drehbar (Pivot).

Während das teuerste Modell der E1-Serie mit 189 Euro (UVP) zu Buche schlägt, kostet der 27 Zoll große Q2790PQU 389 Euro (UVP).

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45575463 / Hardware)