Suchen

Geschäftsausbau Brodos übernimmt Stahlgruber Communication Center

Autor: Ann-Marie Struck

Der Mobilfunkdistributor Brodos kauft Stahlgruber Communication Center (SCC). Der Hauptsitz von SCC in Fulda soll bis auf Weiteres bestehen bleiben und auch in Zukunft ist eine Zwei-Marken-Strategie geplant.

Firmen zum Thema

Die beiden Distributoren Brodos und SCC schließen sich zusammen.
Die beiden Distributoren Brodos und SCC schließen sich zusammen.
(Bild: metamorworks - stock.adobe.com)

Brodos übernimmt 100 Prozent der Anteile der Stahlgruber Communication Center GmbH (SCC) mit Sitz in Fulda. Die SCC ist seit über zwei Jahrzehnten Spezialdistributor mit Fokus auf den Fachhandel sowie die Vermarktung der Produkte und Tarife der Deutschen Telekom. Mit dem Zusammenschluss entsteht einer der größten auf den Fachhandel spezialisierten TK-Distributoren in Deutschland.

Dennoch ändert sich jedoch zunächst nicht viel: der Standort Fulda, der Name SCC, die Mitarbeiter sowie bestehende Verträge und Vereinbarungen sollen unverändert bestehen bleiben. Auch SCC als eigenständige Marke soll es noch länger geben, erklärt Stefan Vitzithum, COO bei Brodos: „Wir planen auch längerfristig eine Zwei-Marken-Strategie, denn SCC ist in einigen Segmenten super aufgestellt und in der Kombination mit Brodos wird sich die Leistungsfähigkeit für die Kunden noch weiter erhöhen. Das Beste aus beiden Welten.“

Die beiden Unternehmen haben ab sofort Standorte in Fulda, Berlin und Baiersdorf und beschäftigen knapp 500 Mitarbeiter. Der konsolidierte Mobilfunk-Jahresumsatz liegt eigenen Angaben zufolge bei über einer halben Milliarde Euro.

(ID:46628238)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin