Sportlich und cool wie James Bond BHS Binkert setzt bei Kameras auf Action

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sarah Maier / Sarah Gandorfer

Der Laufenberger Distributor BHS Binkert vertreibt exklusiv das Digital-Imaging-Portfolio des Herstellers Hyundai. Mit Action-Camcordern, Mini-Videokameras, einem Video Pen sowie einer Spionage-Sonnenbrille hat der Distributor das sein Angebot erweitert. Zudem setzt BHS Binkert bei Kamera-Taschen auf eine Eigenmarken-Strategie.

Firmen zum Thema

Die Action-Cam lässt sich leicht am Fahrradhelm befestigen.
Die Action-Cam lässt sich leicht am Fahrradhelm befestigen.

Ob beim downhill-fahren mit dem Mountainbike oder beim Gleitschirmfliegen, die beiden Action-Camcorder von Hunday, welche BHS Binkert in sein Portfolio aufgenommen hat, zeichnen das Erlebte auf. Sowohl die Actioncam wie auch die Map Cam sind spritzwassergeschützt und für sportliche Freizeitaktivitäten konzipiert. Für die unterschiedlichen Anwendungen stehen zahlreiche Befestigungs-Tools zur Verfügung, die zum Lieferumfang gehören.

Beide Kameramodelle sind mit einem CMOS-Bildsensor ausgestattet und ermöglichen Videoaufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde. Dank des integrierten Mikrofons lassen sich die Videofilme auch mit Ton aufzeichnen. Das Modell Map Cam bietet zusätzlich noch die Möglichkeit, GPS-Daten aufzuzeichnen. So lassen sich später am Computer in Google Maps die zurückgelegten Strecken detailliert nachvollziehen. Die Aufzeichnung erfolgt auf Micro-SDHC-Speicherkarten. Sowohl die Actioncam als auch die Map Cam sind mit Speicherkarten bis zu 32 Gigabyte kompatibel.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei der Hyunday-Action-Cam bei 89,90 Euro und bei der Map Cam bei 149 Euro.

Schlüsselanhänger mit HD-Qualität

Für diejenigen, die nicht immer eine schwere Video-Ausrüstung mitschleppen wollen, gibt es de beiden Mini-Videokameras Shroty Snap und King Snap HD. Beide sehen aus wie Schlüsselanhänger und können auch als solche genutzt werden. Bei dem leichten Gewicht von nicht einmal 20 Gramm eigenen sich die Geräte beispielsweise für den Einsatz an Modelflugzeugen.

Dabei beträgt die Videoauflösung der Shorty Snap 720 x 480 Pixel und bei der King Snap HD sogar 1.280 x 720 Pixel. Beide Modelle zeichnen die Videos mit 30 Bildern pro Sekunde auf. Die Minikameras bieten eine Aufnahmedauer von bis zu zwei Stunden, wobei die Aufnahmen auf Micro-SD-Karten gespeichert werden. Tonaufnahmen sind dank des integrierten Mikrofons ebenfalls möglich.

Die Shorty Snap schlägt mit einer UVP von 29,90 Euro zu Buche. Die UVP der King Snap HD beträgt 69,90 Euro. Die Kameras sind auch als Bundle mit Speicherkarten oder Fahrradhalterung erhältlich.

Sonnenbrille für Spione

Aus einem Spionage-Thriller entsprungen scheint die schwarze Sonnenbrille mit Kamera-Funktion namens „Sunnyboy“. Das Kameraobjektiv sowie das Mikrofon sind diskret zwischen den Brillengläsern in der Mitte des Brillengestells verborgen. Die Aufnahmeeinheit mit den Funktionstasten befindet sich in einem der Bügel. Hier sind auch ein Kartenschacht für eine Micro-SD-Speicherkarte, der Kabelanschluss für das Ladegerät sowie ein Lithium-Ionen-Akku integriert.

Die Sunnyboy ist mit einem 5-Megapixel-CMOS-Sensor ausgestattet. Fotos zeichnet die Sunnyboy mit einer Auflösung von 2.560 x 1.920 Pixeln auf, die Videoauflösung beträgt 1.280 x 720 Pixel und erreicht somit HD-Qualität. Zur Erreichung einer optimalen Videoqualität trägt zudem die Aufnahmefrequenz mit 30 Bildern pro Sekunde bei. Auch mit dieser Kamera sind Tonaufnahmen möglich.

Trotz diesen technischen Gimmicks wiegt die Brille nur 30 Gramm und hat Sonnenschutzgläser der Klasse 1 mit einem UV-Faktor von 400. Der Kostenpunkt liegt bei 89 Euro (UVP). Zum Lieferumfang gehören ein Brillen-Etui mit Karabinerhaken und Gürtelschlaufe, ein Reinigungstuch sowie ein USB-Ladekabel mit Netzadapter.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr über die Video Pens, die James Bond alle Ehre gemacht hätten, sowie über die Taschen für jeden Kamera-Typen.

(ID:32701520)