Fusion abgeschlossen Aus Tech Data wird TD Synnex

Autor: Michael Hase

Der im März angekündigte Merger von Tech Data und Synnex ist abgeschlossen. Das fusionierte Unternehmen heißt TD Synnex. Durch den Zusammenschluss der beiden nordamerikanischen Riesen ist der weltgrößte Distributor entstanden.

Firmen zum Thema

Tech Data und Synnex haben sich zu TD Synnex zusammengschlossen.
Tech Data und Synnex haben sich zu TD Synnex zusammengschlossen.
(Bild: chokniti – stock.adobe.com)

Nach knapp einem halben Jahr haben Tech Data und Synnex ihren Merger abgeschlossen. Das gab das fusionierte Unternehmen, das nun unter dem Namen TD Synnex auftritt, gestern bekannt. Die beiden nordamerikanischen Broadliner machten im März dieses Jahres publik, dass sie sich auf einen Zusammenschluss verständigt hatten. Als CEO leitet Rich Hume, der bisher in gleicher Position an der Spitze von Tech Data stand, den Distributionsriesen. Dennis Polk, ehemaliger CEO von Synnex, ist geschäftsführender Vorsitzender des Verwaltungsrats von TD Synnex.

Das neue Unternehmen beschäftigt rund 22.000 Mitarbeiter und wäre im zuletzt abgeschlossenen Geschäftsjahr rein rechnerisch auf einen Umsatz von etwa 57 Milliarden Dollar gekommen. Das sind etwa acht Milliarden Dollar mehr, als der direkte Mitbewerber Ingram Micro im vergangenen Jahr erzielte. Somit ist durch die Fusion der weltgrößte Broadliner entstanden.

Der neue Markenname gilt ab sofort für die Dachgesellschaft und für die Organisationen in Nord- und Lateinamerika. In Europa, wo Synnex bisher nicht präsent war, verwendet der Distributor für eine Übergangszeit weiterhin den Namen Tech Data mit dem Zusatz „a TD Synnex company“.

Soziale Verantwortung

Neben der herausragenden Rolle, die der Branchenriese künftig im ITK-Markt einnehmen wird, betont Hume dessen Verpflichtung, ein „gutes Unternehmen“ zu sein. So wie TD Synnex dazu beitragen werde, die Technologielandschaft umzugestalten, habe der Distributor „eine ebenso wichtige Verantwortung, einen positiven Einfluss auf die Welt auszuüben. Unser Fokus auf die soziale Verantwortung der Unternehmen verkörpert unser Engagement, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, sowohl heute als auch in Zukunft.“

Tech Data wurde Mitte 2020 durch die Private-Equity-Gesellschaft Apollo für rund sechs Milliarden Dollar übernommen. Der New Yorker Investor ist nun zu etwa 45 Prozent an TD Synnex beteiligt. Die übrigen Anteile halten die bisherigen Synnex-Aktionäre. Der Distributor hat zwei Hauptstandorte: Fremont in Kalifornien und Clearwater in Florida.

(ID:47615626)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter