Cyber Threat Sensor AI von NTT App warnt vor Gefahren in der AWS Cloud

Von Melanie Staudacher

Mit dem Service „Cyber Threat Sensor AI“ liefert NTT ein „Security Operations Center für die Hosentasche“. Die App nutzt Machine Learning, um Nutzer über Risiken in der AWS Cloud zu informieren. Weitere Hardware oder eigene Experten sind nicht notwendig.

Firma zum Thema

CTS-AI von NTT untersucht, ob Client-Anwendungen und Workloads, die auf AWS gehostet werden, von einem Angriff betroffen sind.
CTS-AI von NTT untersucht, ob Client-Anwendungen und Workloads, die auf AWS gehostet werden, von einem Angriff betroffen sind.
(Bild: Toni - adobe.stock.com)

Der Technologiedienstleister NTT hat die Einführung des „Cyber Threat Sensor AI“ (CTS-AI) angekündigt. Diese Sicherheitslösung ist eine App, mit der Anwender Warnmeldungen direkt über ihre mobilen Geräte empfangen. Sie können auch Aktivitätsprotokolle und Berichte über die App oder eine Webschnittstelle anzeigen. Wie oft die Nutzer Benachrichtigungen erhalten möchten, können sie vorab festlegen. Und im Fall eines Sicherheitsvorfalls können sie über die App die Kontrollaktionen ausführen.

Laut NTT richtet sich die Lösung vorwiegend an kleine und mittlere Unternehmen, die Geschäftsanwendungen in der Cloud verwenden, aber nur geringe Ressourcen für die Security aufbringen können.

Bisher können Kunden die App lediglich über den AWS Marketplace erwerben und für Client-Anwendungen und Workloads nutzen, die auf AWS gehostet werden. NTT plant jedoch, CTS-AI auch auf anderen Cloud-Marktplätzen anzubieten. Für Anwender ist der Einsatz von CTS-AI kostenlos, sie müssen lediglich Gebühren für die AWS-Instanzen entrichten, mit denen sie die Lösung nutzen.

CTS-AI scannt den Internetverkehr und beobachtet Bedrohungsdaten aus über 150 Informationsquellen. Was das Produkt dem Anbieter zufolge von anderen KI-basierten und Machine-Learning-Sicherheitslösungen unterscheidet ist, dass es ständig mit Daten angereichert wird, die von echten Sicherheitsvorfällen stammen, die wiederum von Experten analysiert wurden.

(ID:47819732)