Acer Travelmate X3 Aluminium-Notebook für Office-User

Autor: Klaus Länger

Mit einer Oberfläche aus gebürstetem Aluminium, langer Akkulaufzeit und einem moderaten Preis wartet das Business-Notebook Travelmate X3 von Acer auf.

Firmen zum Thema

Das 14-Zoll-Business-Notebook Travelmate X3 ist in ein flaches Voll-Aluminium-Gehäuse gehüllt.
Das 14-Zoll-Business-Notebook Travelmate X3 ist in ein flaches Voll-Aluminium-Gehäuse gehüllt.
(Bild: Acer)

Normalerweise bekommt man Notebooks mit schlankem Voll-Aluminium-Gehäuse nur auf den Schreibtischen von Führungskräften zu sehen. Mit einem Einstandpreis von 599 Euro (UVP) rückt Acer das Travelmate X3 auch in die Reichweite der Mitarbeiter unterhalb der Führungsetage.

Dabei ist bereits das Einstiegsmodell mit einem Intel Core i6 der sechsten Generation und einem 14-Zoll-Full-HD-Screen ausgestattet. Bei höherem Budget sind auch Core i7, acht GB RAM und SSDs bis zu 512 GB Kapazität wählbar.

Bildergalerie

Lange Laufzeit

Bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit gibt Acer für den 1,58 kg schweren 14-Zöller an. Das Display kann bis zu 180 Grad geöffnet werden. Zu den Schnittstellen beim Travelmate X3 zählt auch eine USB-Typ-C-Buchse, allerdings nur mit USB-3.1-Gen1-Unterstützung. Für den Firmeneinsatz soll sich das Gerät auch durch Sicherheitsfunktionen wie einen TPM 2.0-Chip , einen Windows-Hello-konformen Fingerprint-Reader und den Acer ProShield-Manager, eine Suite mit Sicherheits- und Management-Tools für den Schutz sensibler Daten, qualifizieren. Drei Jahre Garantie gehören zur Grundausstattung.

Acer will das Travelmate X3 auf der 2016 Microsoft Worldwide Partner Conference offiziell präsentieren. Im September soll der Mobilrechner auf den Markt kommen.

(ID:44161041)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur