Suchen

Aus Sicht des Angreifers Also listet Security-Lösungen von Greenbone

Autor: Melanie Staudacher

Mit dem automatisierten Schwachstellen-Management von Greenbone sollen Unternehmen die Perspektive von Hackern einnehmen und alle Schwachstellen in der IT-Infrastruktur aufdecken können. Also vertreibt die Lösungen über den Cloud Marketplace.

Firmen zum Thema

Jan-Oliver Wagner, CEO bei Greenbone
Jan-Oliver Wagner, CEO bei Greenbone
(Bild: Greenbone)

Mit dem Security Manager bietet Greenbone Unternehmen die Möglichkeit, die IT-Infrastruktur von außen zu betrachten, aus dem Blickwinkel eines potenziellen Angreifers. Das automatisierte Vulnerability Management identifiziert Sicherheitslücken, bewertet deren Risikopotenzial und empfiehlt geeignete Gegenmaßnahmen. Der Distributor Also vertreibt die Lösungen ab sofort über den Also Cloud Marketplace und erweitert damit das Security-Portfolio.

Laut Jan-Oliver Wagner, CEO bei Greenbone, können Unternehmen mit dem Schwachstellen-Management Cybervorfälle abwenden und somit geschäftsfähig bleiben. Und auch Marc Hövelmann, Regional Lead Cybersecurity DACH bei Also, ist überzeugt von den Soft- und Hardware-Lösungen des neuen Partners. „Wir bieten unseren Resellern damit auch erhebliches Service- und Cross-Selling-Potenzial.“ Außerdem bietet Greenbone über Also ein vierstufiges Partnerprogramm an. Weitere Distributionspartner des Herstellers in Deutschland sind Exclusive Networks und seit April auch ADN.

(ID:46922000)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH