Utax 3263i und 4063i A3-Mono-MFPs komplettieren Produktfamilie

Von Klaus Länger

Anbieter zum Thema

Im vergangenen Jahr hat Utax mit der Modernisierung seiner A3-MFPs begonnen. Die zwei Schwarzweiß-MFPs 3263i und 4063i schließen diesen Prozess ab. Die beiden Geräte sollen sich einfacher bedienen lassen und sind mit schnellen Scannern ausgestattet.

Die beiden A3-Mono-MFPs 3263i und 4063i  von Utax sind mit leistungsfähigen Scannern für die Digitalisierung im Unternehmen ausgestattet. Mit dem optionalen Dual-Scanner schaffen die Geräte im High-Speed-Modus bis zu 200 Bildseiten pro Minute.
Die beiden A3-Mono-MFPs 3263i und 4063i von Utax sind mit leistungsfähigen Scannern für die Digitalisierung im Unternehmen ausgestattet. Mit dem optionalen Dual-Scanner schaffen die Geräte im High-Speed-Modus bis zu 200 Bildseiten pro Minute.
(Bild: Utax )

Mit der Einführung der beiden Mono-Multifunktionssysteme 3263i und 4063i bietet Utax bei allen elf A3-MFPs ein einheitliches Bedienkonzept. Zudem nutzen alle Geräte denselben Druckertreiber und den gleichen Embedded Webserver. „Ein einheitliches Produktkonzept ist in öffentlichen Ausschreibungen stets ein wichtiges Argument“, erklärt dazu Philipp Wanner, Product Manager bei Utax. Die elf Geräte mit Druckgeschwindigkeiten zwischen 25 und 70 Seiten pro Minute sind durchgehend mit einem 10,1-Zoll-Touchscreen ausgerüstet, der durch eine vereinfachte Menüführung und eine modernisierte Darstellung die Bedienung intuitiver machen soll.

Bildergalerie

Sicherheit auf Systemebene

Die Schwarzweiß-MFPs 3263i und 4063i lösen die 2018 eingeführten Systeme 3262i und 4062i ab. Im Vergleich zu den Vorgängern bieten sie laut dem Hersteller neben der einfacheren Bedienung noch erweiterte Sicherheitsfunktionen, schnellere Scanner und ein Plus bei der Umweltverträglichkeit: Sie erfüllen nun die Anforderungen des Blauen Engels DE-UZ 219. Der 3263i mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 32 A4-Seiten pro Minute und der schnellere 4063i, der bis zu 40 Seiten pro Minute schaffen soll, bieten bereits auf Systemebene einen Schutz vertraulicher Dokumente durch eine Festplattenverschlüsselung und das automatische Löschen des Ausgabedaten-Speichers. Zudem hat der Hersteller einen Schutz vor einer Veränderung der Firmware implementiert, und zwar sowohl beim Hochfahren der Systeme, als auch zur Laufzeit. Blinkende LED-Leuchten am Ausgabefach weisen auf vergessene Ausdrucke hin, ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor beim Druck vertraulicher Dokumente.

Dual-Scanner als Option

In der Grundausstattung sind die Geräte mit einem Duplex-Scanner bestückt, der Vorlagen umdreht. Als Option bietet Utax einen High-Speed Dual Scanner mit Ultraschallsensor, der bis zu 200 Bildseiten pro Minute mit 300 dpi digitalisiert. Als weitere Optionen sind eine Faxfunktion, ein WLAN-Modul sowie größere Festplatten erhältlich. In der Basiskonfiguration können beide Geräte zwei mal 500 Blatt im Format bis DIN A3 aufnehmen. Weitere Papierkassetten können ebenso geordert werden wie ein Finisher mit zusätzlicher Locheinheit und Multi-Tray.

Die Mono-Multifunktionssysteme Utax 3263i und 4063i sind bereits verfügbar. Preise gibt der Hersteller nicht an.

(ID:48480439)

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung